Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Stücke aus Pirna für Dresdner Riesenstollen

Stollenmädchen backt Stücke aus Pirna für Dresdner Riesenstollen

Kneten, rollen, backen - Stollenmädchen Lydia Helbig formt in der Backstube von Konditormeister Tino Schreiber Bausteine für den diesjährigen Riesenstriezel. 27 Platten steuert die angehende Konditorin gemeinsam mit ihrem Pirnaer Lehrmeister zum Gelingen des Giganten bei.

Voriger Artikel
Bella romantica als Mitternachtsact beim Semperopernball
Nächster Artikel
Stallhof-Weihnachtsmarkt öffnet am Mittwoch

Stollenmädchen Lydia Heidig bringt den Stollenteig, den Konditormeister Tino Schreiber geknetet hat, mit dem Nudelholz in die richtige Form für die Stollenplatten des Riesenstriezels.

Quelle: Silvio Kuhnert

Pirna. Kneten, rollen, backen - Stollenmädchen Lydia Helbig formt in der Backstube von Konditormeister Tino Schreiber Bausteine für den diesjährigen Riesenstriezel. 27 Platten steuert die angehende Konditorin gemeinsam mit ihrem Pirnaer Lehrmeister zum Gelingen des Giganten bei, der einmal über rund reichlich drei Tonnen Gewicht auf die Waage bringen soll. Bis zum ersten Adventswochenende müssen die 40 mal 60 Zentimeter großen Stollenplatten fertig sein.

Insgesamt 130 Bäcker des Schutzverbandes Dresdner Stollen e.V. sind aufgerufen, ihren Teil zu den bis zu 400 Platten Rosinenstollen beizusteuern. Konditormeister Tino Schreiber ist bereits das 15. Mal mit von der Partie. Und geknetet hat er in seiner Konditorei an der Breiten Straße 1 schon reichlich. "Ich habe bereits rund sieben Tonnen Rosinenstollen in diesem Jahr gebacken", sagt er nicht ohne Stolz. Für ihn ist dies eine rekordverdächtige Leistung. Und auch für den Riesenstollen liefert er dieses Mal rund das Doppelte an Platten im Vergleich zum Vorjahr. Die Herausforderung sei aber weniger das Backen, sondern die bis zu acht Kilo schweren Stücke heil nach Dresden zu bringen. Dort wird der riesige Striezel am kommenden Wochenende in der Messe Dresden zusammengesetzt. Seinen großen Auftritt feiert das Gebäck während des 22. Dresdner Stollenfestes am 5. Dezember auf dem Striezelmarkt.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr