Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Striezelmarkt nimmt Gestalt an – Marktplan mobil abrufbar

Weihnachten Striezelmarkt nimmt Gestalt an – Marktplan mobil abrufbar

Auf dem Dresdner Altmarkt stehen bereits jetzt die Pyramide und die Weihnachtstanne. Am 26. November um 16 Uhr wird der 581. Dresdner Striezelmarkt von Oberbürgermeister Dirk Hilbert eröffnet. Wer möchte, kann sich dann auch mobil leiten lassen.

Quelle: Archiv

Dresden. . Weihnachten wirft seine Schatten voraus. Auf dem Dresdner Altmarkt stehen bereits jetzt die Pyramide und die Weihnachtstanne. Am 26. November um 16 Uhr wird der 581. Dresdner Striezelmarkt von Oberbürgermeister Dirk Hilbert eröffnet, die Pyramide angeschoben und der Christstollen angeschnitten. 233 Marktstände präsentieren bis zum 24. Dezember ihr Angebot. In Neukirch wurden extra 100.000 neue Glühweintassen in einem speziellen Design angefertigt.

Weihnachten kann kommen: Auf dem Altmarkt beginnt der Aufbau des Striezelmarktes.

Zur Bildergalerie

186 Programmpunkte haben sich die Organisatoren des Striezelmarktes einfallen lassen, um jeden Tag für Abwechslung zu sorgen. Einer der traditionellen Höhepunkte ist das 22. Dresdner Stollenfest am 5. Dezember, bei dem der mehrere Tonnen schwere Riesenstollen durch die Stadt getragen und dann verputzt wird. Weitere Höhepunkte sind das Pflaumentoffel- und Pfefferkuchenfest am 28. und 29. November, das Pyramiden- und Schwibbogenfest am 12. und 13. Dezember oder die Sternstunden am 11. Dezember, zu denen der Striezelmarkt bis 23 Uhr geöffnet bleibt. Weihnachtsgrüße aus der Lausitz gibt es am 18. Dezember, tags darauf geben sächsische Bergmannskapellen zur Bergmannsweihnacht ihre Ständchen.

Selbstverständlich öffnet der Weihnachtsmann ab dem 1. Dezember täglich um 16.15 Uhr ein Türchen des Adventskalenders. Diverse Kinderangebote verkürzen den Jüngsten das Warten auf die Bescherung, es wird gebastelt und dekoriert. Im Wichtelkino laufen Märchenfilme aus den ehemaligen Defa-Trickfilmstudios Dresden.

Orientierungssuchende können sich ab diesem Jahr auf ihrem Mobiltelefon den Marktplan zeigen lassen und diverse Suchfunktionen nutzen. Die interaktive Karte ist unter www.dresden.de/striezelmarkt abrufbar. Für bargeldloses Zahlen ist der Striezeltaler vorgesehen. Die Währung im Tauschkurs zehn Euro zu elf Taler ist in zwei Varianten ab Donnerstag unter anderem in den Dresden Informationen an der Frauenkirche und im Hauptbahnhof erhältlich.

Die Organisatoren rechnen trotz negativer Schlagzeilen über die islam- und fremdenfeindliche Pegida-Bewegung nicht mit einem Schwund auswärtiger Gäste. Die negative Berichterstattung sei für Dresden bedauerlich, dennoch erwarte man wie im Vorjahr 448.000 Übernachtungen, sagte die Chefin der Dresden Marketing GmbH, Bettina Bunge, am Mittwoch.

Öffnungszeiten:

26. November: 16 bis 21 Uhr; ab 27. November bis 23. Dezember täglich 10 bis 21 Uhr; 24. Dezember 10 bis 14 Uhr

Übersicht zu allen Dresdner Weihnachtsmärkten:

www.dresden-weihnachten.info

Franziska Schmieder/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr