Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Stars geben kostenloses Konzert für Fluthelfer und -opfer am Dresdner Elbufer

Stars geben kostenloses Konzert für Fluthelfer und -opfer am Dresdner Elbufer

Am Samstagabend veranstaltet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) in Dresden eine kostenlose Live-Show zum Gedenken an die Flut Anfang Juni 2013. Mit der Gala „Gemeinsam gegen die Flut – Wir sagen Danke!“ will der Rundfunksender an die großen Leistungen von Flutopfern und -helfern erinnern.

Voriger Artikel
"Uns fehlt die Planungssicherheit": Elbhangfest-Chefin Jorinde Unger verteidigt die saftigen Eintrittspreise
Nächster Artikel
Die Seifenkisten rasen wieder - 20 Teams fahren zum 13. Mal am berüchtigten Saloppe-Hang um die Wette

Neben zahlreichen anderen Künstlern tritt Roland Kaiser bei der Dankeschön-Show des MDR auf.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Auf dem Gelände der Dresdner Filmnächte am Elbufer werden zahlreiche prominente Musiker auftreten: Außer dem Schlager-Königspaar Andrea Berg und Roland Kaiser stehen auch die Kölner Stimmungscombo „Die Höhner“ und DJ Ötzi auf der Bühne. Pop-Sternchen Sarah Connor, ESC-Teilnehmer Roman Lob sowie die Soulstimmen Adel Tawil („Ich & Ich“) und Laith Al-Deen sollen für viel Emotionen sorgen.

phpc131e8fb0d201307051538.jpg

Marco Schreyl moderiert die Fluthilfe-Show.

Zur Bildergalerie

Ebenfalls dabei sind die Deutschpop-Newcomer „Glasperlenspiel“, der britische Singer/Songwriter Nick Howard und Trompeter Till Brönner. Mareile Höppner und Marco Schreyl werden die Sendung moderieren. Sie begrüßen zudem Betroffene und Fluthelfer aus der Region auf der Bühne. So wird unter anderem Lothar Hanisch, Inhaber der Rathener Eisenbahnwelten, von den Flutschäden an seiner Gartenbahnanlage berichten.

Parallel zur Dresdner Fluthilfe-Show finden an vier weiteren Orten in Mitteldeutschland ebenfalls Dankeschön-Konzerte statt: in Ferropolis, Grimma, Greiz und Magdeburg. Dorthin wird es immer wieder Live-Schaltungen geben.

Die Show am Elbufer in Dresden können bis zu 10.000 Besucher vor Ort verfolgen. Der Eintritt ist frei. Außerdem überträgt das MDR-Fernsehen den Abend ab 19.50 Uhr im Livestream.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr