Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
So erfolgreich wie nie: Die US Car Convention 2016 in Dresden ist zu Ende

Doppelrekord So erfolgreich wie nie: Die US Car Convention 2016 in Dresden ist zu Ende

Die am Sonntag zu Ende gegangene US Car Convention (USCC) sprengt ihre eigenen Rekorde. 16.300 Besucher und 1440 Fahrzeuge amerikanischer Bauart wurden bei dem Fantreffen in der Flutrinne des Ostrageheges gezählt.

16.300 Besucher und 1440 Fahrzeuge amerikanischer Bauart wurden bei dem Fantreffen in der Flutrinne des Ostrageheges gezählt.
 

Quelle: Steffen Manig

Dresden.  Die am Sonntag zu Ende gegangene US Car Convention (USCC) sprengt ihre eigenen Rekorde. 16.300 Besucher und 1440 Fahrzeuge amerikanischer Bauart wurden bei dem Fantreffen in der Flutrinne des Ostrageheges gezählt – ein Doppelrekord.

2910c18c-45e1-11e6-b782-18ef6526c3ca

Die US Car Convention 2016 in Dresden – Eindrücke vom Sonnabend.

Zur Bildergalerie

Zum Vergleich: Im Vorjahr besuchten 14.500 Gäste das Fantreffen und begutachteten 1250 Amischlitten. „Wir sind aufs Neue überwältigt von so viel Zuspruch der Besucher und Teilnehmer aus allen Teilen Deutschlands und Europas“, resümierten die Veranstalter Mathias Lindner und Matteo Böhme. Wie schon bei den vorangegangenen fünf Conventions reisten US-Car-Fans aus allen Teilen des Kontinents an, zum Beispiel aus Norwegen, Polen, Tschechien und Malta. Der Auer Kristian Schubert, vor wenigen Monaten erst nach Utah ausgewandert, ließ seinen Chrysler 200s extra für die USCC wieder nach Deutschland verschiffen. Folgerichtig sahnte der junge Sachse den Pokal für die längste Anreise ab – 3990 Kilometer hatte er zurückgelegt.

Amerikanische Polizeiwagen und hübsche Frauen auf der US Car Convention

Amerikanische Polizeiwagen und hübsche Frauen auf der US Car Convention.

Quelle: Steffen Manig

Als bestes US-Auto der Convention kürten die Gäste einen dunkelgrünen Plymouth Roadrunner aus dem Jahr 1969 – ein in diesem Zustand extrem seltenes Auto. Wie schon 2015 stellten die US Car Freunde Berlin die größte Gruppe auf dem Platz. Angereist waren 45 Autos, besetzt mit 90 Clubmitgliedern. An der abschließenden Ausfahrt „Sunday City Cruise“ beteiligten sich 300 US-Cars, aufgereiht zu einer zehn Kilometer langen Kolonne, bewundert von vielen Schaulustigen entlang der Strecke.

Von fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr