Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sissi-Musical sucht Dresdner Jungen für Kinderrolle

Sissi-Musical sucht Dresdner Jungen für Kinderrolle

Talentierte Sänger im Alter von acht bis zehn Jahren suchen die Macher des Musicals „Elisabeth - Die wahre Geschichte der Sissi". Das Casting für die Gastrolle findet am Sonntag, dem 11. März, im Studiotheater des Dresdner Kulturpalastes statt.

Voriger Artikel
Dresdner Lebensläufe: "Da gab mir mein Schutzengel einen Stoß"
Nächster Artikel
30.000 Blumen sollen Besucher ins Palais im Großen Garten Dresden locken

Begabte Dresdner Sänger zwischen acht und 10 Jahren können die Rolle des "kleinen Rudolf" (links) im Musical "Elisabeth" übernehmen.

Quelle: PR

Die Musical-Inszenierung von Harry Kupfer tourt vom 28. März bis 22. April durch Chemnitz, Erfurt, Leipzig und Dresden. Im Dresdner Kulturpalast werden vom 19. bis 22. April sieben Aufführungen gezeigt. In den Shows tritt Rudolf, der Sohn von Kaiserin Sissi, mit einem eigenen Lied auf.

Die Bewerber für die Rolle des Rudolf sollten acht bis zehn Jahre alt, bis 1,40 Meter groß sein und eine zarte Statur haben. Ideal sind blonde bis hellbraune Haare. Da der „kleine Rudolf" mit einem Solo auftritt, ist es wichtig, dass die Bewerber gut singen können, über einen entsprechenden Stimmumfang und eine saubere Intonation verfügen. Die Jungen müssen im Vorfeld das Lied „Mama, wo bist du" einstudieren und beim Casting vortragen.

Die Castingagentur bittet Bewerber, bis zum 4. März ein aktuelles Porträt- und ein Ganzkörperfoto einzureichen. Die Bilder können per E-Mail an casting@semmel.de oder per Post an Semmel Concerts GmbH, Casting, Lützowplatz 15, 10785 Berlin geschickt werden.

Tanja Tröger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr