Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Silvesterstadt auf dem Dresdner Theaterplatz nimmt Gestalt an

15.000 Besucher erwartet Silvesterstadt auf dem Dresdner Theaterplatz nimmt Gestalt an

Es wird gewerkelt, gebaut und gearbeitet - langsam, aber sicher nimmt die Silvesterstadt auf dem Theaterplatz Form an. Dort feiern am Donnerstag etwa 15.000 Besucher unter freiem Himmel in das neue Jahr.

Neujahrssause unter freiem Himmel: Gestern begann der Aufbau der Silvesterstadt auf dem Theaterplatz.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Es wird gewerkelt, gebaut und gearbeitet - langsam, aber sicher nimmt die Silvesterstadt auf dem Theaterplatz Form an. Dort feiern morgen Abend etwa 15 000 Besucher unter freiem Himmel in das neue Jahr. Für die Bauarbeiten der Silvesterstadt wurde der Theaterplatz bereits vorgestern gesperrt. Etwa 70 Arbeitskräfte stemmten gestern einen Großteil des Aufbaus für das zehnjährige Jubiläum der größten Openair-Silvesterparty Sachsens.

Mit einer eigenen Mauer als Sichtschutz bleibt das spektakuläre Feuerwerk vom Pyrotechniker Mathias Kürbs aus Dohma morgen jenen vorbehalten, die sich Karten für das Event besorgt haben. Mangeln soll es in der kleinen Stadt an nichts - gestern wurden bereits die Bühne, das VIP-Zelt, zahlreiche Gastronomiestände sowie Toilettencontainer aufgebaut. Ein aufwendiges Sicherheitskonzept soll morgen dafür sorgen, dass die Gäste auf dem Gelände böllerfrei und sicher ins neue Jahr kommen. Zwei Zugänge und insgesamt sechs Notausgänge werden eingerichtet.

Am heutigen Tag wird in der Silvesterstadt laut Veranstalter noch die Licht- und Tontechnik aufgebaut. Morgen folgt der letzte Schliff, und dann steht der Silvestersause unter freiem Himmel nichts mehr im Wege. Der Theaterplatz ist aufgrund der Veranstaltung und den Abbauarbeiten noch bis zum 2. Januar um 22 Uhr gesperrt.

www.silvesterstadt.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr