Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Semperopernball 2014 verleiht Preis an Dresdner - Collien Ulmen-Fernandes als Moderatorin vorgestellt

Semperopernball 2014 verleiht Preis an Dresdner - Collien Ulmen-Fernandes als Moderatorin vorgestellt

Nach Udo Jürgens, der in seinem 80. Lebensjahr beim Dresdner Semperopernball am 7. Februar für sein Lebenswerk mit dem „Dresdner St. Georgs Orden des SemperOpernballes“ geehrt wird, steht nun also ein weiterer Preisträger fest: Diesmal bekommen die Dresdner einen Dankesorden.

Voriger Artikel
Playboy-Party in Dresden: Playmates feiern im Blauen Salon
Nächster Artikel
Adventssingen: Dresdner Bäcker schenken Tillich einen Riesenstollen

Wie immer moderiert Gunther Emmerlich den Semperopernball. Die Frau an seiner Seite ist diesmal Collien Ulmen-Fernandes.

Quelle: Catrin Steinbach

Symbolisch versteht sich. Denn die 8000 Euro teure Preziose, die einem der wertvollsten Schmuckstücke aus dem Grünen Gewölbe nachempfunden ist, kann natürlich nicht 525.105 mal ausgefertigt werden. Der Verein hat Glitzer-Pins anfertigen lassen, die er am 7. Februar den Gästen des SemperOpenairballes überreicht. Schließlich haben sie in den vergangenen neun Jahren mit ihrer Begeisterung einen wesentlichen Teil zum Gelingen des Balles beigetragen.

Über 10.000 Menschen kommen jedes Jahr zur Semperoper und feiern draußen bei Wind und Wetter mit den rund 2000 Gästen in der Oper eine rauschende Ballnacht. Das gibt es nirgendwo sonst. Um die Dresdner als wichtigste Unterstützer des SemperOpernballes noch mehr in den Blickpunkt zu rücken, ruft der Verein alle Openairball-Besucher der vergangenen Jahre auf, ihre schönsten und emotionalsten Erinnerungen an den SemperOpenairball in Form von Geschichten und Bildern zu mitzuteilen. Unter allen Einsendern wählt eine Jury dann drei Paare, die am 7. Februar stellvertretend für alle Dresdnerinnen und Dresdner einen richtigen St. Georgs Orden entgegennehmen. Dieser wird dann nach dem Ball im Rathaus ausgestellt.

Wie immer moderiert Gunther Emmerlich den Semperopernball. Aber natürlich nicht alleine. Die Frau an seiner Seite ist diesmal Collien Ulmen-Fernandes. Die Tochter eines Inders wurde als Bravo-TV- und Viva-Moderatorin bekannt, wirkte in über 40 TV-Filmen und Serien mit, ist begehrt als Werbeträgerin (u.a. McDonalds, Microsoft, OTTO). Seit 2012 präsentiert die gebürtige Hamburgerin u.a. die Kindersendung „Spurensuche“ auf Cartoon Network. Für die Moderation bekam sie in diesem Jahr gleich zwei Preise. Im September war sie in der Hauptrolle der ZDF-Primetime-Produktion „Die versprochene Braut“ zu sehen. Ende 2013 steht die Schauspielerin für die neue Staffel der ZDF-Serie Wilsberg vor der Kamera.

Zwischendurch findet die junge Mutter trotzdem offensichtlich immer noch Zeit für ihre eigene Kolumne in der Zeitschrift „Eltern“ – und im Februar für die Moderation des Semperopernballes. Den hat sie übrigens schon 2007 und 2009 als Ballgast kennengelernt. „Ich weiß also, worauf ich mich einlasse“, meint die 32-Jährige augenzwinkernd. Auch Dresden kennt sie bestens, denn sie sei „viele Jahre mit einem Dresdner liiert“ gewesen.

Catrin Steinbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr