Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sarrasani feierte Premiere der neuen Dinnershow „Luminesque“

Sarrasani feierte Premiere der neuen Dinnershow „Luminesque“

Dresden. Ein Fest für die Sinne ist die neue Dinnershow „Luminesque", mit der das Varieté-Theater Sarrasani in die achte Spielzeit geht.

Rund 400 Gäste erlebten am Dienstagabend im Sarrasani-Zelt am Straßburger Platz eine gelungene Premiere. Das neue Varietéprogramm mischt Magie, Akrobatik, Komik und Tanz mit einer farbenprächtigen Lichtshow und kulinarischen Genüssen. André Sarrasani zeigte verblüffende Großillusionen. Star der magischen Tricks war dabei der erst neun Monate alte, weiße Tiger Kaya, den der Illusionist scheinbar aus dem Nichts auftauchen ließ. Erstaunliche Kraft und Kondition bewiesen Handstand- und Reckakrobaten. Die attraktive Anna León tanzte hoch über der Bühne in einer großen Plexiglaskugel. Sehr reizvoll zeigte sich auch das Sarrasani-Ballett. Viele Lacher ernteten Clown Yello und der Comedian Cesar.

php51ae077098201111301218.jpg

Schwerelos am Reck.

Zur Bildergalerie

Zwischen den Acts wurde serviert. Spitzenkoch Mirko Reeh ließ ein kulinarisches Farbspiel mit Kaltwasserlachs, geschmorten Bäckchen vom sächsischen Landschwein, Schokoladen-Kokos-Vienetta und anderen Gaumenfreuden kredenzen.

Und weil kleine Pannen zu einer richtigen Premiere gehören, war auch Sarrasani vor Startschwierigkeiten nicht gefeit. So wollte sich zu Showbeginn der Vorhang nicht öffnen, weil die Technik klemmte. Das Problem wurde aber nach einigen Minuten gelöst.

Madeleine Arndt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr