Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Roland Kaiser beehrt den 10. Dresdner Semperopernball als Mitternachtsact

Roland Kaiser beehrt den 10. Dresdner Semperopernball als Mitternachtsact

Die Schauspieler Wolfgang Stumph und Iris Berben werden in diesem Jahr mit dem St.-Georgs-Orden des Dresdner Semperopernballs ausgezeichnet. Wie die Ball-Organisatoren am Montag mitteilten, erhalten beide ihre Preise zum diesjährigen Ball am 30. Januar in der Semperoper.

Voriger Artikel
17. Dresdner Neujahrsschwimmen kurzfristig abgesagt - Ersatztermin geplant
Nächster Artikel
Dschungelkönigin Melanie Müller eröffnet im Espitas die Insekten-Wochen
Quelle: Julia Vollmer

Als Reaktion auf die islamkritische Pegida- Bewegung möchte der Semperopernball in diesem Jahr das Image einer weltoffenen Stadt Dresden vermitteln. Unter dem Slogan „Dresden heißt die Welt willkommen" setzt die 10. Ausgabe des Spektakels am 30. Januar auf ein buntes, vielfältiges und internationales Programm, wie Ball-Chef Hans-Joachim Frey am Montag in Dresden bekanntgab.

Schauspieler Armin Mueller-Stahl will einen Text von Erich Kästner über Dresden vorlesen und mit eigenen Anmerkungen versehen. Laut Frey werden „Staatsgäste" und zahlreiche Preisträger erwartet. Es soll "fünf oder sechs" St.Georgs-Orden verliehen werden, so Frey. Der Impresario bleibt aber bei seiner „Salamitaktik" und will Details scheibchenweise erst kurz vor dem Ball preisgeben. Einen der Ball-Preise soll in diesem Jahr die Schauspielerin Iris Berben erhalten. Frey hatte nach eigenem Bekunden mit Berben noch am Wochenende lange telefoniert.

Berben habe angesichts der Ereignisse überlegt, ob es der richtige Zeitpunkt für eine Reise nach Dresden sei. „Wir haben sie gebeten, gerade jetzt zu kommen", sagte Frey. Bereits am vergangenen Wochenende hatte sich viele Künstler an einer Kundgebung für Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit beteiligt. Rund 35 000 Menschen gingen dabei gegen die in Dresden entstandene Pegida- Bewegung auf die Straße, die seit Wochen in der Elbestadt gegen eine angebliche „Überfremdung" demonstriert und Stimmung gegen Asylbewerber macht.

Abgesehen von den politischen Begleitumständen soll der Opernball ein glitzerndes Fest mit Prominenten und der Bevölkerung werden. Denn mehrere tausend Dresdner tanzen jedes Jahr vor dem Opernhaus open air mit. Schlagersänger Roland Kaiser bestreitet die Mitternachtsshow und studierte eigens den „Kaiserwalzer" von Johann Strauß (Sohn) mit einem Dresden-Text ein. Der Opernball Wien entsendet die Wiener Comedian Harmonists an die Elbe. Die russische Sopranistin Aida Garifullina wird ebenso erwartet wie ein Tanzensemble vom Baikalsee. Dirigent des Abends ist der Italiener Massimo Zanetti. Das MDR-Fernsehen überträgt fünf Stunden live. Der Ball hat einen Etat von 1,8 Millionen Euro. Das Geld wird über Eintrittsgelder und Sponsoring eingespielt. Ausrichter ist nicht die Semperoper, sondern ein Verein. 

Die schönsten Bilder vom Ball 2014:

php5bed2ccc75201402081118.jpg

Eindrücke vom 9. Dresdner Semperopernball

Zur Bildergalerie

sl/dpa/jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr