Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Riesengraffiti ziert Betonmauer im Dresdner Industriegebiet „Königsbrücker Straße“

Riesengraffiti ziert Betonmauer im Dresdner Industriegebiet „Königsbrücker Straße“

Ein 150 Meter breites Graffiti ziert seit Montag eine Betonmauer im Industriegebiet „Königsbrücker Straße“. Der Fassadenkünstler Christian Gersdorf sprühte rund ein halbes Jahr lang die bunten Motive an die Wand an der Straße Am Kohlenplatz, Ecke Hermann-Mende-Straße.

Voriger Artikel
„Es war traumhaft“ – Dresdner Fußballfans zu Gast bei der EM in Polen und der Ukraine
Nächster Artikel
Zoo Dresden freut sich auf Löwen-Babys

Der Fassadenkünstler Christian Gersdorf hat die Wand im Industriegebiet "Königsbrücker Straße" auf einer breite von rund 150 Metern bunt gestaltet.

Quelle: Dominik Brüggemann

Hinter dem Projekt stehen die Stadt Dresden sowie fünf Unternehmen aus dem Industriegelände, die gemeinsam das Gebiet attraktiver machen wollen.

php83b18c0852201207021704.jpg

Ein 150 Meter breites Graffiti ziert seit Montag eine Betonmauer im Industriegebiet „Königsbrücker Straße“.

Zur Bildergalerie

Die Wand wurde im Vorfeld häufig wild besprüht. „Die Schmierereien machten einen schlechten Eindruck auf Kunden und Besucher“, sagte Hubertus Knieling, Leiter der Liegenschaft bei der Alstom Grid GmbH.

Die sehr breite Wand stellte den Künstler vor einige Herausforderungen: „Hohe Motive ließen sich relativ schwer umsetzen und durch die enorme Breite musste ich die Motive irgendwie verbinden. Deshalb ziehen sich durch die gesamte Wand entsprechende dynamische Pfeile“, berichtet Gersdorf, der im ganzen Bundesland Fassaden gestaltet. Insgesamt 160 Liter Farbe und Grundierung sowie rund 20 Kilometer Klebeband hat für die Gestaltung verwendet.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr