Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Pillnitzer Kamelienhaus öffnet am Dienstag wieder

Pillnitzer Kamelienhaus öffnet am Dienstag wieder

Das gläserne Kamelienhaus im Park von Schloss Pillnitz öffnet am Dienstag wieder für Besucher. Das teilte die Parkverwaltung am Freitag mit. Das Schutzhaus für die mehr als 230 Jahre alte Pflanze war Ende Januar wegen der starken Kälte vorübergehend geschlossen worden.

Voriger Artikel
Andrang auf der 2. Dresdner Tattoo Convention: Körperkultur-Fans zeigen Haut und Farbe
Nächster Artikel
Speeddating in Dresden: In sechs Minuten muss es funken

Das Schutzhaus für die mehr als 230 Jahre alte Pflanze war Ende Januar wegen der starken Kälte vorübergehend geschlossen worden.

Quelle: PR

Die in diesem Jahr ungewöhnlich frühe Blütenpracht des Gewächses konnte nur von Außen bewundert werden. Die vermutlich um 1780 nach Pillnitz gelangte Kamelie war 1801 ausgepflanzt worden. Zunächst wurde sie mit Stroh und Bastmatten, später mit beheizbaren Holzhäusern vor Kälte geschützt. Seit 1992 wird im Winter ein gläsernes Haus mit Klimacomputer über die Pflanze geschoben. Die 54 Tonnen schwere Glas-Stahl-Konstruktion bewahrt das 8,60 Meter hohe und 11 Meter breite Gewächs bei vier bis sechs Grad Celsius konstanter Innentemperatur vor Frost.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr