Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Nur fünf Tage Vogelwiese in Dresden - Schausteller kämpfen gegen Besucherschwund

Nur fünf Tage Vogelwiese in Dresden - Schausteller kämpfen gegen Besucherschwund

Mit einem straff zusammengekürzten Programm soll die Wende kommen. Die Vogelwiese ist nur bis zum Montag auf dem Festgelände an der Pieschener Allee geöffnet - vielleicht sogar zum letzten Mal.

Voriger Artikel
Die Schlacht von Sachsen: Poetry-Slam-Meisterschaft steigt in der Dresdner Saloppe
Nächster Artikel
Fotoshooting mit Dresdner Schönheit Lysann

Darf auf der Vogelwiese nicht fehlen: das Riesenrad.

Seit 1465 findet der Rummel alljährlich statt. Doch seit 2007 müssen die Schausteller an immer mehr Ecken sparen. Die Besucher bliben aus, die Stadt erhöhte die Standgebühren. Damals wurde die Vogelwiese schon von 22 auf elf Tage gekürzt. Jetzt mussten die Veranstalter erneut den Rotstift ansetzen: "Fünf Tage sind extrem kurz, aber nur so können wir überleben", erklärte Robert Hoffmann, Sprecher der Schausteller.

Von Aufgeben will er nichts wissen. Alles, was an Werbung, Attraktionen und Aktionen möglich sei, habe man auch möglich gemacht, erklärt Hoffmann. Die Veranstalter hätten das Angebot deutlich aufgestockt. So gebe es 50 anstatt der üblichen 30 Attraktionen. Völlig neu ist dieses Jahr neben einer Überschlagschaukel mit 23 Metern Flughöhe auch die "Fredy Company" - ein sogenanntes Laufgeschäft, das stark an einen Schrottplatz erinnert.

Am Montag ist Familientag und da können alle Fahrgeschäfte zu reduzierten Preisen genutzt werden. Die ersten kleinen Besucher bestätigten bereits gestern am ersten Tag quiekend den Spaßfaktor dieser neuen Attraktion. "Jetzt fehlen nur noch ganz viele Besucher, um unsere Vogelwiese zu retten," erklärte Hoffmann. Und schönes Wetter: In den vergangenen Jahren hatte Petrus den Schaustellern regelmäßig einen Strich durchs (Fahr)Geschäft gemacht.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20.07.2012

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr