Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neue ZDF-Krimireihe: Anja Kling und Lisa Tomaschewsky ermitteln in Dresden

Neue ZDF-Krimireihe: Anja Kling und Lisa Tomaschewsky ermitteln in Dresden

Die Stadt Dresden hat einen Heiratsantrag bekommen – und zwar von keinem Geringeren als von dem deutschen Autor Christoph Silber, der bereits die Drehbücher für „Good bye, Lenin!“, „Hanni und Nanni“ oder „Nordwand“ schrieb.

Voriger Artikel
"Das Tolle ist der Live-Moment": DNN-Interview mit Jeanette Biedermann
Nächster Artikel
Dresden stellt auf Sommerbepflanzung um

Lisa Tomaschewsky und Anja Kling ermitteln gemeinsam in Dresden.

Quelle: Nadine Steinmann

Sein aktuelles Projekt, an dem er derzeit gemeinsam mit Kollege Thorsten Wettcke („Tatort“ und „Rosa Roth“) arbeitet, ist eine neue Krimireihe für das ZDF, die in der sächsischen Landeshauptstadt spielen wird und ab Herbst im Fernsehen zu sehen ist. Die beiden weiblichen Hauptrollen übernehmen Anja Kling und Lisa Tomaschewsky.

phpd14de7adf1201405121601.jpg

Auch an den Elbwiesen in Loschwitz wurden einige Szenen für die neue Krimireihe aufgenommen.

Zur Bildergalerie

Die neue Serie, die momentan den Arbeitstitel „Die Wallensteins“ trägt, handelt von der Dresdner Hauptkommissarin Bärbel Wallenstein (Anja Kling), die ihre eigene Tochter Kim (Lisa Tomaschewsky) als neue Kollegin vorgestellt bekommt. Das Problem: Zwischen den beiden herrschte jahrelang Funkstille. Doch es bleibt wenig Zeit für klärende Gespräche, denn in einer Dresdner Plattenbauwohnung stirbt bei einer Explosion ein junger Mann. Im Blut des Opfers wird die Droge Chrystal Meth gefunden – und schnell finden sich die beiden Ermittlerinnen zwischen Drogendealern und verdächtigen Familienmitgliedern wieder…

„Dresden ist eine wunderschöne Stadt. Ich war viele Jahre nicht hier und bin deswegen sehr glücklich, nun hier arbeiten zu dürfen“, so Schauspielerin Anja Kling. Doch nicht nur die 44-Jährige ist von ihrem neuen Arbeitsplatz begeistert. Auch Regisseur Carlo Rola kann nicht aufhören, von der Stadt zu schwärmen: „Dresden ist eine sehr interessante und auch internationale Stadt. Hier gibt es Reichtum, aber auch soziale Probleme und damit ein sehr großes Gefälle. Die Stadt bietet sehr viel Nährboden für gute Geschichten.“ Sein Ziel: Er will sich mit der neuen Krimireihe in der sächsischen Landeshauptstadt etablieren. „Dresden ist noch sehr jungfräulich was das Filmgeschäft angeht“, so der Regisseur. Christoph Silber fügt ganz überschwänglich und lachend hinzu, sie hätten bereits einen Verlobungsring für die Stadt gekauft.

Rund eine Woche drehte das Team um Carlo Rola in den vergangenen Tagen in der sächsischen Landeshauptstadt. Gedreht wurde unter anderem in der Neustädter Clubszene, an den Elbwiesen in Loschwitz und in Plattenbauten. Natürlich käme aber auch der für Dresden typische Canaletto-Blick in den Aufnahmen zur Geltung. „Dennoch zeigen wie nicht das typische Postkarten-Dresden. Wir zeigen das echte Leben, so wie es jeder kennt“, erklärt Rola.

Doch wie will es der 55-Jährige angesichts des breiten Krimi-Angebots im deutschen Fernsehen schaffen, eine neue Reihe zu etablieren? „Ich bin von der Geschichte 100-prozentig überzeugt und meine beiden Hauptdarstellerinnen sind einfach klasse“, so Rola. Grundsätzlich arbeite er viel lieber mit Frauen, denn die seien wie Raubtiere. „Bei Heldinnen gibt es immer wieder Überraschungen. Männer sind viel zu leicht zu durchschauen“, so der Berliner.

Neben Kling und Tomaschewsky werden unter anderem Tobias Oertel, Thomas Bading, Axel Schreiber und Benjamin Sadler zu sehen sein. Die neue Krimi-Reihe wird immer sonnabends um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen sein. Der genaue Sendetermin steht allerdings noch nicht fest. Was allerdings fest steht: Die beiden Drehbuchautoren haben jede Menge Ideen, weitere Folgen seien bereits im Gespräch.

Nadine Steinmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr