Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neue Tierart für den Dresdner Zoo – Erstmals ziehen Dikdiks in Dresden ein

Neue Tierart für den Dresdner Zoo – Erstmals ziehen Dikdiks in Dresden ein

August ist in Dresden eine neue Tierart zu sehen. Wie der Zoo mitteilte, wird an diesem tag das neue Domizil der Dikdiks eröffnet, einer Antilopenart, die noch nie im Dresdner Zoo gezeigt wurde.

Voriger Artikel
Selbsttest auf dem Wakeboard: DNN-Mitarbeiter Hauke testet die Anlage in Dresden-Leuben
Nächster Artikel
5000 feiern farbenfrohes Holi Open Air in Dresden - Veranstalter wollen nächtes Jahr wiederkommen

Der Eingangsbereich des Dresdner Zoos.

Quelle: Catrin Steinbach

Ab dem 30. Zudem ziehen die Kronenkraniche auf die neue Anlage. Diese ist vom Eingang aus rechts nahe der Ara-Flugvoliere entstanden, teilte der Zoo mit.

Seit vergangener Woche gewöhnt sich ein Dikdik-Weibchen ein, das aus dem Duisburger Zoo nach Sachsen kam. Im Herbst soll sich ein Männchen aus dem Leipziger Zoo hinzugesellen. Dikdiks gehören laut Mitteilung zu den kleinsten Antilopen Afrikas. Die sehr scheuen Tiere erreichen eine maximale Schulterhöhe von 40 Zentimetern und ein Gewicht von bis zu sechs Kilo.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr