Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nächster Tatort-Dreh in Dresden beginnt

Bis Dezember Nächster Tatort-Dreh in Dresden beginnt

Der dritte Dresden-Tatort ist kaum im Kasten, da beginnen bereits die Dreharbeiten für den vierten Teil. Wie der MDR mitteilte, stehen ab Donnerstag die Schauspieler Alwara Höfels, Karin Hanczewski und Martin Brambach für den Krimi mit dem Arbeitstitel „Auge um Auge“ vor der Kamera. Wann der Film ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.

Teil drei ist kaum abgedreht, da beginnen in Dresden die Arbeiten am 4. Tatort aus der Elbestadt.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand

Dresden. Der dritte Dresden-Tatort ist kaum im Kasten, da beginnen bereits die Dreharbeiten für den vierten Teil. Wie der MDR mitteilte, stehen ab Donnerstag die Schauspieler Alwara Höfels, Karin Hanczewski und Martin Brambach für den Krimi mit dem Arbeitstitel „Auge um Auge“ vor der Kamera. Im vierten Dresden-Tatort geht es um einen Mordfall an einem Versicherungsmitarbeiter. Die TV-Kriminalisten decken dabei ein Netz aus unsauberen Geschäftsmethoden, Betrügereien und zerstörten Existenzen auf, teilt der MDR mit. Bis Dezember sollen die Arbeiten dauern. Wann der Film ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.

Das Drehbuch stammt erneut von Ralf Husmann, der den Fall zusammen mit Peter Probst erdacht hat. Regie führt Franziska Meletzky.

Erst im September und Oktober hatte das Team in Dresden für den dritten Tatort aus der sächsischen Landeshauptstadt gedreht. Gefilmt wurde dabei unter anderem an der Prager Straße, der Marienbrücke und in der Neustadt.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr