Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Modelflieger starten auf der Elbe in Dresden-Pieschen

Wasserflugtreffen am Wochenende Modelflieger starten auf der Elbe in Dresden-Pieschen

Bis zu 200 Kilometer pro Stunde schnell sind die Flieger, die am Sonnabend und am Sonntag auf der Elbe in Pieschen starten und landen. Der Modellflugverein (MFV) Pirna lädt ein und hofft auf viele Zuschauer. 30 Piloten haben ihr Kommen schon zugesagt, darunter erstmals auch drei aus Tschechien.

Das Wasserflugtreffen knüpft an die alte Tradition des Elbefliegens an, das seit 2012 vom Modellflugverein Pirna veranstaltet wird und vor der Altstadtkulisse aufregende Bilder verspricht.

Quelle: PR

Dresden. Bis zu 200 Kilometer pro Stunde schnell sind die Flieger, die am Sonnabend und am Sonntag auf der Elbe in Pieschen starten und landen. Der Modellflugverein (MFV) Pirna lädt ein und hofft auf viele Zuschauer. 30 Piloten haben ihr Kommen schon zugesagt, darunter erstmals auch drei aus Tschechien. Sie steuern insgesamt etwa 70 Flieger – vom kleinen Modell mit 80 Zentimetern Flügelspannweite bis zu großen Nachbauten, die von einer Flügelspitze zur anderen bis zu 3,50 Meter breit sind.

Ganz offiziell lädt der Verein am Wochenende zum „Wasserflugtreffen“. Das bedeutet, es sind ausschließlich solche Maschinen im Einsatz, die auf dem Wasser starten und landen können. Dass die Show auf der Elbe, also einem fließenden Gewässer stattfindet, ist laut René Kunipatz vom MFV Pirna bundesweit einzigartig. Am Start sind sowohl Modell mit Verbrennungsmotoren als auch elektrisch angetriebene Flugzeuge.

Das Elbefliegen hat laut Kunipatz bereits eine lange Tradition. „Viele Jahre fand es unter der Regie des Modellflugsportclubs der TU Dresden am Blauen Wunder statt“, berichtet er aus der Geschichte der Veranstaltung. Neue Heimat wurde dann einige Jahre das Elbufer bei Pirna-Copitz. Seit 2012 wird wieder in Dresden geflogen, „vor der beeindruckenden Kulisse der Altstadt“.

Wer mehr über die Flieger wissen will, findet Fotos und Videos auf der Website des Vereins unter www.mfv-pirna.de. Die Flugshow beginnt am Sonnabend und Sonntag jeweils um 9 Uhr und endet um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Bester Schauplatz ist das Elbufer an der Moritzburger Straße.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr