Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Mit Dynamo Dresden im Telefonbuch: Fans können ihre Verbundenheit zum Ausdruck bringen

Mit Dynamo Dresden im Telefonbuch: Fans können ihre Verbundenheit zum Ausdruck bringen

Während man Sportfans bisher nur an Schal und Trikot erkannte, gibt es ab sofort eine weitere Möglichkeit. Der Sachsenverlag bietet Anhängern von Dynamo Dresden, der DSC-Volleyballerinnen und der Eislöwen kostenlos an, das Logo ihres Vereins neben ihren Namen ins Örtliche Telefonbuch zu setzten.

Voriger Artikel
Dresdner Hutball mit schmucken Kopfbedeckungen und prallem Programm
Nächster Artikel
Unglaubliche Illusionen - Magier Hans Klok gastiert in Dresden

Seit 25 Jahren Fan: Thomas Hähne hat neben seinen Eintrag im Telefonbuch das Logo von Dynamo Dresden setzen lassen.

Quelle: Christian Juppe

"Nachdem voriges Jahr nur Dynamo-Fans die Möglichkeit hatten, haben wir das Angebot diesmal auch auf Eislöwen- und DSC-Fans ausgeweitet", erklärt Petra Fischer vom Sachsenverlag. Allerdings gilt das nur für die ersten 100 Fans, die sich melden. "Wir mussten es begrenzen, damit der Aufwand für uns nicht zu hoch wird", so Fischer.

Ein Dresdner, der bereits im vergangenen Jahr bei der Aktion mitgemacht hat, ist der 40-jährige Thomas Hähne. "Ich habe über die Dynamo-Homepage davon erfahren und war sofort begeistert", erklärt der IT-Fachmann. Mit dem Dynamo-Logo möchte er seine Verbundenheit mit seinem Lieblingsfußballclub zum Ausdruck bringen. Schließlich ist er bereits seit 25 Jahren Fan des Vereins.

Rückmeldungen von Freunden oder Bekannten hat er aber noch nicht bekommen, seitdem Dynamo im Telefonbuch neben seinem Namen zu lesen ist. Jetzt bleibt ihm nur noch zu hoffen, dass nicht bald das Logo eines Drittligisten seinen Namen ziert. "Ich hätte nicht gedacht, dass es diese Saison so schwierig wird. Hoffentlich gelingt es dem Team noch, das Ruder rumzureißen." Wer Thomas Hähne nacheifern und ab 3. Juni im neuen Telefonbuch vertreten sein möchte, kann sich auf der Seite www.cur-verlag.de registrieren lassen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.03.2013

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr