Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Marchingband-Festival in der Dresdner Margon-Arena

Parade mit Pauken und Posaunen Marchingband-Festival in der Dresdner Margon-Arena

Von Military Swing über Swing und Rock bis hin zu aktuellen Hits - am 29. Januar kommt das sogenannte Marchingband-Festival mit einer Musikparade auf seiner Europatournee in die Margon-Arena. Militär- und Blasorchester aus sieben Nationen präsentieren in zwei Shows ihre neuen Programme.

Voriger Artikel
ZDF-Dreh in der Dresdner Kreuzkirche abgebrochen
Nächster Artikel
Dresdner gewinnt Cosplayer-Wettbewerb der "Dreamhack"

Mehrere Blasorchester zeigen bei der Musikparade ihr Können.

Quelle: PR

Dresden. Von Military Swing über Swing und Rock bis hin zu aktuellen Hits - am 29. Januar kommt das sogenannte Marchingband-Festival mit einer Musikparade auf seiner Europatournee in die Margon-Arena. Militär- und Blasorchester aus sieben Nationen präsentieren in zwei Shows ihre neuen Programme quer durch verschiedene Musikgenres. Mehr als 100 000 Besucher konnte die Musikparade dabei im vergangenen Jahr verbuchen.

Die Europatournee der Marchingbands startet Ende Januar und bereist bis Ende April die größten Arenen Deutschlands. Für die neue Show konnte der Musicalstar Carl Ellis gewonnen werden, der bereits beim Rollschuh-Musical Starlight Express zu sehen war. Als Solokünstler stand er auch schon mit Weltstars wie Shakira und Deep Purple auf der Bühne. In diesem Jahr sorgte er bei der Talentshow "The Voice of Germany" für Aufsehen. "Carl Ellis wird mit seiner außergewöhnlichen Stimme und Bühnenpräsenz neue Highlights bei der Show setzen und den Besuchern echte Gänsehautmomente bescheren", sagt Produktionsleiter Marc Juschka.

Gemeinsam mit 350 internationalen Künstlern tritt Carl Ellis bei der Musikparade auf. Im Mittelpunkt stehen die berühmtesten Märsche und verschiedene Orchester, die moderne Blasmusik von Jazz bis Klassik, von Filmmusik bis Musicals oder von Evergreens bis hin zu aktueller Popmusik ein buntes Programm bieten. Höhepunkt der Show ist das große Finale, bei dem sich alle Teilnehmer zum großen "Orchester der Nationen" vereinen, um gemeinsam zu musizieren.

Die Musikparade findet am 29. Januar um 14.30 und 19.30 Uhr in der Margon-Arena, Bodenbacher Str. 154, statt. Eintrittskarten gibt es ab 33 Euro unter Tel. 0441/205 09 20 oder im Internet unter www.bundesmusikparade.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr