Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Löwenbabys im Zoo Dresden heißen Abaja und Damien

Löwenbabys im Zoo Dresden heißen Abaja und Damien

Die beiden Löwenbabys im Zoo Dresden heißen Abaja und Damien. Wie der Dresdner Zoo am Donnerstag mitteilte, konnten die beiden etwa drei Wochen alten Tiere jetzt erstmals von den Pflegern untersucht werden.

Voriger Artikel
Dresdner Kleingärten gehen weg wie warme Semmeln
Nächster Artikel
Lottospieler aus Dresden tippt sechs Richtige im Lotto

Die beiden Löwenbabys im Zoo Dresden heißen Abaja und Damien.

Quelle: pr

Demnach handelt es sich um ein Weibchen und ein Männchen. Beide Tiere sowie ihre Mutter sind noch nicht in der Öffentlichkeit zu sehen. Die Jungtiere, die am 1. und 4. August 2012 auf die Welt kamen, wurden von den Zoomitarbeitern untersucht, gewogen und entwurmt, so die Mitteilung.

phpb45443a481201208231200.jpg

Die Aufzucht durch die Mutter (Archivbild) geschehe sehr führsorglich. Entsprechend gut können die beiden Löwen an Gewicht zulegen und aufwachsen.

Zur Bildergalerie

Das Männchen wiegt inzwischen 3,7 Kilogramm, das Weibchen schafft es auf 4,6 Kilogramm. Die Aufzucht durch die Mutter geschehe sehr führsorglich. Entsprechend gut können die beiden Löwen an Gewicht zulegen und aufwachsen.

sl/dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr