Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
„Lindenstraße“ bekommt Verstärkung vom Dresdner Schauspieler Martin Walde

Frischer Wind im Vorabendprogramm „Lindenstraße“ bekommt Verstärkung vom Dresdner Schauspieler Martin Walde

Fast 31 Jahre ist es nun her, dass die erste Folge der „Lindenstraße“ rund um Mutter Beimer und Co. auf Sendung ging. Das Ensemble der Kultserie hat nun Verstärkung aus der sächsischen Landeshauptstadt bekommen. Seit Ende Mai spielt der gebürtige Dresdner Martin Walde Sonntag für Sonntag die Rolle des „Marek Zöllig“ in der deutschen Seifenoper.

Martin Walde
 

Quelle: © WDR/Steven Mahner

Dresden.  Fast 31 Jahre ist es nun her, dass die erste Folge der „Lindenstraße“ rund um Mutter Beimer und Co. auf Sendung ging. Das Ensemble der Kultserie hat nun Verstärkung aus der sächsischen Landeshauptstadt bekommen. Seit Ende Mai spielt der gebürtige Dresdner Martin Walde Sonntag für Sonntag die Rolle des „Marek Zöllig“ in der deutschen Seifenoper.

In der Serie wurde aktuell Mareks lang verschwiegenes Geheimnis gelüftet: Marek fühlt sich im falschen Körper geboren und mehr Frau als Mann. Wie sich die Geschichte weiter entwickelt, bleibt vorerst unter Verschluss. In den kommenden Folgen, so viel sei verraten, soll das Thema Transgender jedoch sehr in den Fokus rücken. Prominente Verstärkung bekommt Walde von der bekannten transsexuellen Schauspielerin und Sängerin Zazie de Paris, die ihn coacht und unterstützt und in der Lindenstraße die Münchner Transfrau Viktoria verkörpert.

Martin Walde lebte bis zu seinem 20. Lebensjahr in Dresden. Nach dem Abitur und Zivildienst zog es ihn nach Berlin und auf die Schauspielschule. Danach folgten Engagements im Tatort, dem Film „Cornerstorys“ und in der Serie „Dating Mila“. Zu seinen aktuellsten Arbeiten gehört der Kinofilm „Wo willst du hin, Habibi?“ von Tor Iben.

Die „Lindenstraße“ mache dem Jungschauspieler großen Spaß: „Es gefällt mir sehr und ist für mich, wie in einer großen Familie zu sein.“ Und er verspricht: „Es wird lustig, spannend, liebevoll, dramatisch – es ist alles dabei! Ihr werdet mit meiner Figur lachen und weinen.“

Von Juliane Weigt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr