Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Letzter Enkel des sächsischen Königs gestorben

Letzter Enkel des sächsischen Königs gestorben

Der letzte Enkel des sächsischen Königs ist tot. Albert Prinz von Sachsen sei am Samstagabend in einem Münchner Krankenhaus „friedlich entschlafen“, teilte die Familie am Sonntag mit.

Voriger Artikel
Erstsemester feiern den Start ins Studium an der TU Dresden
Nächster Artikel
"50 Prozent der Dresdner sind tätowiert" - Ein Besuch bei "Black Needle" in Leuben

Albert Prinz von Sachsen ist am Sonnabend in München verstorben (Archiv).

Quelle: dpa

Der 78-Jährige war der letzte Enkel von König Friedrich August III., dem letzten Wettiner auf dem sächsischen Thron.

Er hatte sich unter anderem als Historiker und Buchautor einen Namen gemacht. Er hinterlässt seine Frau Elmira Prinzessin von Sachsen.Erst im Juli war Chef der Familie, Maria Emanuel Markgraf von Meissen Herzog zu Sachsen, 86-jährig gestorben. Neuer Chef des Hauses Wettin ist Alexander Prinz von Sachsen Herzog zu Sachsen, der in Deutschland und Mexiko lebt. Allerdings wird um die Nachfolge an der Familienspitze intern gestritten. Die Wettiner haben die ehemalige Mark Meißen und Sachsen mehr als 1000 Jahre lang regiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr