Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Laureus-Benefizspiel in Dresden

Laureus-Benefizspiel in Dresden

Mehrere Olympiasieger, Weltmeister und Promis kicken am 12. September in Dresden für den guten Zweck. Zum Laureus-Benefizspiel werden wie im Vorjahr rund 40 Stars und Sternchen erwartet, die im Glücksgas-Stadion Geld für ein soziales Hilfsprojekt einspielen sollen.

Voriger Artikel
Dresden hat magische Anziehungskraft auf westdeutsche Studenten
Nächster Artikel
Dresdner Barkeeper qualifiziert sich für Cocktail-Mix-Finale

Comedian Volker "Zack" Michalowski und Dynamo-Legende "Dixie" Dörner präsentieren die Trikots des Benefizspiels.

Quelle: Stephan Lohse

Im Vorjahr waren beim ersten Gastspiel der Veranstaltung in Dresden rund 9000 Zuschauer mit dabei. In diesem Jahr hoffen die Veranstalter auf etwa 15 000 Zuschauer.

Das sei wichtig, sagt Organisator Frank Schlageter. Denn aus den Ticketeinnahmen speisen sich die Spenden. Alle Aktiven seien kostenlos dabei. Zahlreiche Sponsoren wie Mercedes oder Saxoprint würden die Unkosten wie Anreise, Unterkunft oder Stadionmiete decken. 100 000 Euro sollen mindestens zusammenkommen. Reichen die Eintrittsgelder nicht aus, stockt der Fernsehsender Sport1 die Summe auf 100 000 Euro auf. Die Veranstaltung soll künftig fest in Dresden etabliert werden. "Überall hat man uns mit offenen Armen empfangen", sagt Frank Schlageter. Jetzt gehe es darum, das Event fest in den Köpfen der Dresdner Fußballfans zu verankern.

Damit möglichst viele Zuschauer kommen, sollen große Namen die Dresdner ins Stadion locken. So sind die Dynamo-Helden Ulf Kirsten, "Dixie" Dörner und Olaf Marschall mit von der Partie. Spieler wie Mario Basler, Thomas Berthold und "Fußballgott" Jürgen Kohler bringen die geballte Erfahrung von mehr als 1000 Länderspielen mit. "Es hat großen Spaß gemacht", freut sich Dynamos einstiger Libero Hans-Jürgen Dörner. Er habe keine Sekunde gezögert, auch für dieses Jahr zuzusagen. Das Spiel sei "etwas ganz Besonderes für Dresden".

Etwa zwei Drittel der Teilnehmer sind ehemalige Fußballer, erklärt Organisator Schlageter. Damit soll abgesichert werden, dass jederzeit genügend Könner auf dem Feld stehen. Hinzu kommen dann noch mehrere Stars und Sternchen. So hat sich Fernseh-"Bachelor" Paul Janke genauso angesagt wie der ehemalige Skispringer Sven Hannawald, Dynamos ehemaliger sportlicher Berater Reiner Calmund, Männermodel Papis Loveday oder Comedian Volker "Zack" Michalowski. Wie viele andere war der gebürtige Dresdner schon 2011 mit dabei und sinnt dieses Mal auf Revanche. Zum einen habe er seinen Elfmeter verschossen, zum anderen habe ihm Ralf Minge in aussichtsreicher Situation den Ball abgenommen. "Das wird dieses Jahr anders", kündigte er an. In der Halbzeitpause des Spiels tritt zudem Karat auf.

Das Laureus-Benefiz-Fußballspiel wird am 12. September um 18 Uhr im Glücksgas-Stadion angepfiffen. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, die Tickets kosten zwischen 7 Euro (Stehplatz) und 15 Euro (Sitzplatz Gerade). Stephan Lohse

www.dnn-online.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.06.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr