Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Karibisches Flair zum Dresdner Stadtfest geplant

Karibisches Flair zum Dresdner Stadtfest geplant

Nur noch 63 Tage und dann feiert die sächsische Landeshauptstadt ihren 809. Geburtstag. Zum mittlerweile 17. Stadtfest (14. bis 16. August) wird es viel Altbekanntes geben, wie zum Beispiel den Mittelaltermarkt, die Babyparade oder auch das Sport-Areal auf dem Altmarkt.

Doch auch Neuheiten sind geplant, wie Klaus-Dieter Lindeck, Geschäftsführer der veranstaltenden Dresdner Stadtfest GmbH, gestern offiziell verriet. So soll beispielsweise in der Chiaverigasse, der Verbindung zwischen Schloßplatz und Theaterplatz, die Karibik Einzug halten. Hier erwarten die Besucher nicht nur Palmen und Liegestühle: Während tagsüber Livebands spielen, legen die DJs am Abend karibische Klänge auf. Dazu genießt man Cocktails und frische Kokosnüsse.

Eine weitere Neuheit in diesem Jahr: Auf der Hauptstraße zeigt die Landeshauptstadt ihr grünes Herz. Ein Lehr- und Erkundungspfad führt die kleinen Besucher auf die Spuren der Natur. Dass man in Dresden auch fleischlos glücklich feiern kann, beweist zudem die Piazza zwischen Hotel Kempinski und Schloßstraße. Unter dem Titel "Viazza" wird es erstmals eine Fläche geben, auf der ausschließlich vegetarische und vegane Spezialitäten angeboten werden, so Lindeck. Auch das große Abschlusshöhenfeuerwerk am Stadtfest-Sonntag soll nach Angaben des Veranstalters die Besucher mit einigen Neuheiten überraschen. Welche das sind, ließ Lindeck aber offen. Dafür verriet er aber schon einige große Künstlernamen, die während des dreitägigen Festes in Dresden zu Gast sein werden. So können sich die Besucher unter anderem auf Keimzeit, Mia und Johannes Oerding freuen. Das komplette Programm wird voraussichtlich ab Juli veröffentlicht.

Insgesamt gestalten mehr als 1000 Künstler aus Musik, Show und Theater in der Innenstadt und entlang der Elbe das vielfältige Programm auf zehn Bühnen und auf 15 Arealen. "Mit dem größten Event der Landeshauptstadt zeigen wir, dass hier kulturelle Vielfalt und Lebensfreude zu Hause sind. Alle Dresdner Bürger und Gäste der Stadt möchte ich schon jetzt herzlich einladen: Feiern Sie mit!", wirbt der erste Bürgermeister Dirk Hilbert bereits im Vorfeld.

Übrigens: Auch wenn das Motto bereits in diesem Jahr "umwerfend anders" lautet, so würde es auf das Stadtfest 2017 noch viel besser passen. Denn ab Herbst des kommenden Jahres wird die Augustusbrücke saniert - die wichtigste Verbindung zwischen Alt- und Neustadt während des Stadtfestes. "Die Feierlichkeiten werden sich dann komplett in die Altstadt verlagern", erklärt Hilbert. Sämtliche Veranstaltungen, die normalerweise auf dieser Elbseite stattfinden, wie zum Beispiel das Drewag-Areal, sollen dann einen neuen Platz erhalten.

www.dresdner-stadtfest.com

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12.06.2015

Nadine Steimann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr