Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Jonglage-Show: Junge Künstler spielen mit dem Feuer

Jonglage-Show: Junge Künstler spielen mit dem Feuer

Heiß und feurig wird es am Samstagabend auf den Neustädter Elbwiesen: Vor dem Restaurant „Elbsegler“ laden Jongleure, Feuerkünstler, Pantomime, Clowns und Akrobaten zu einer kostenlosen Gala-Show.

Voriger Artikel
Dresdner Modegeschäft unterstützt Sächsische Weinkönigin mit neuem Kleid
Nächster Artikel
Gefährliche Keime im Krankenhaus Dresden-Neustadt

Brennende Reifen und Fackeln - bei der Feuer-Gala-Show am Samstagabend wird es heiß hergehen.

Quelle: PR

Artisten aus mehreren europäischen Ländern wirbeln brennende Fackeln, Seile, Bälle und Stäbe um sich und malen damit magische Bilder aus Licht. Außerdem präsentieren die internationalen Gäste Kleinkunst, Clownerie, Tanz und Theater. Die zweistündige Show beginnt um 20 Uhr, bei Regen findet sie in der Halle des CVJM, Uferstraße 14, statt.

php6cd4879950201209191146.jpg

Unerschrockene Artisten wirbeln mit brennenden Fackeln, Stäben und Reifen um sich.

Zur Bildergalerie

Die Gala bildet den Höhepunkt der „Burning Bizarre Convention“, einem dreitägigen Treffen von Feuer-Jongleuren aus ganz Europa. Vom 21. bis 23. September kommen die Teilnehmer in der CVJM-Halle am Neustädter Elbufer zusammen, um gemeinsam zu trainieren und sich auszutauschen. In Workshops geben Künstler ihr Wissen in Sachen „heiße“ Jonglage weiter. Wie die Veranstalter mitteilten, sind nicht nur Profis eingeladen, sondern auch Interessenten, die neue Tricks lernen oder andere Techniken ausprobieren wollen. In Gruppenveranstaltungen und bei „offenen Bühnen“ präsentieren die Künstler ihr Können, arbeiten mit internationalen Kollegen zusammen und bauen ihr soziales Netzwerk aus. Stefan Kiehne vom Jugend- & Kulturprojekt e. V., der seit 2008 die Convention organisiert, erwartet rund 300 Teilnehmer.

Bei der Feuer-Gala stehen auch Teilnehmer des Jugendaustausch „E(uropean) Cupola United 3.0 – Cabaret International“ auf der Bühne. Seit dem 15. September erweitern 30 Jugendliche aus Bulgarien, der Tschechischen Republik, Ungarn, Italien, Litauen, Spanien und Deutschland ihr Können in Jonglage, Feuerartistik, Pantomime, Tanz, Theater und Akrobatik. Auch der internationale Jugendaustausch wird vom Dresdner Verein Jugend- & Kulturprojekt auf die Beine gestellt.

Neben der Spezial-Convention für Feuerjongleure und -akrobaten veranstalten Dresdner Jongleure seit über zehn Jahren ein großes Jonglierfestival im Frühling, zu dem mehrere Hundert Akrobaten und Artisten in die Margon-Arena kommen. Auch an diesem Convention-Wochenende laden die jungen Künstler zu einer Gala.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr