Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Isabell Gerschke beantwortet den DNN-Fragebogen

Bekenntnisse Isabell Gerschke beantwortet den DNN-Fragebogen

Jede Woche dieselben Fragen, jede Woche andere Antworten. Der DNN-Fragebogen gibt Auskunft über Lebensansichten und -einsichten von Prominenten. Diese Woche antwortet die Schauspielerin Isabell Gerschke,

Isabell Gerschke in der „Polizeiruf 110“-Folge „Blutiges Geld“.

Quelle: MDR/HA Kommunikation

Dresden. Jede Woche dieselben Fragen, jede Woche andere Antworten. Der DNN-Fragebogen gibt Auskunft über Lebensansichten und -einsichten von Prominenten. Diese Woche antwortet die Schauspielerin Isabell Gerschke.


Sie haben drei Wünsche frei...

Gesundheit für meine Familie, Reformation des Schulwesens, mehr Herzensbildung überall!


Ihr Lebensmotto?

Wage es, die Person am Wegesrand zu sein, die sagt, dass der Kaiser keine Kleider anhat.


Worauf sind sie stolz?

Ich klopfe mir ungern selbst auf die Schulter.


Was ist Ihnen peinlich/Wann werden Sie rot?

Wenn man mich dabei erwischt, gefährliches Halbwissen zu verbreiten.


Was schätzen Sie an sich?

Ich schätze, ich bin ganz okay ;)


Was möchten Sie gern ändern?

Manchmal überkommt mich unbändige Wut, ich würde die gern besser lenken können.Aber nicht abschaffen!


Worüber können Sie lachen?

Carolin Kebekus, Serdar Somuncu und über derbe Witze allgemein


Wo hört bei Ihnen der Spaß auf?

Bei Griesgrämigkeit, Geiz, Ignoranz und der Haltung, dass man eine Insel ist.


Was würden Sie für Geld nicht tun?

Kommt darauf an, wie sehr unmoralisch das Angebot wäre...


Was ist Genuss?

Im Moment sein.


Wann/wobei werden Sie schwach?

Bei meinem Freund, Roter Bete mit Schafskäse und einem guten Gespräch


Welcher Verzicht würde Ihnen am schwersten fallen?

Der Verzicht auf Kommunikation und Austausch


Haben Sie ein Vorbild?

Immer mal wieder jemand anderes, je nach Situation schau ich mir ab, was ich an anderen toll finde


Wer ist der Held Ihrer Kindheit?

Alf


Wo möchten Sie leben, wenn nicht hier?

In Brooklyn, am Meer


Mit wem würden Sie gern mal einen Monat tauschen?

Mit niemandem.


Welcher Politiker genießt Ihr Vertrauen?

Kein spezieller im Einzelnen. Alle, die mit Herz und Verstand agieren.


Was würden Sie gern – auch gegen den Willen einer Mehrheit – durchsetzen?

Die Verschärfung des Sexualstrafrechts!


Wofür würden Sie viel Geld ausgeben?

Weiterbildung, liebe Menschen, Genuss und Reisen


Was fehlt Ihnen zum Glück?

Zu wissen, dass es Gerechtigkeit gibt.


Wofür sind Sie dankbar?

Für meine Familie. Dass meine Eltern mich gemacht haben.


Welches Ziel möchten Sie unbedingt noch erreichen?

A) eine Rolle spielen, von der alle inspiriert sind. B) ein guter Sparringpartner für mein Gegenüber sein


Was möchten Sie gern noch erleben?

Enkelkinder


Welchen Satz hätten Sie gern in ihrer Grabrede?

„ Ihr war nix wurscht“


Wen möchten Sie im Jenseits treffen?

Oma, Opa und liebe Freunde, die schon dort sind.

Zur Person

Isabell Gerschke, Deutsche Schauspielerin

geboren 1979 in Potsdam; studierte Popgesang am Musicians Institute Hollywood und absolvierte Bühnentanzausbildung bei Danceworks Berlin

spielte u.a. in Serien wie „Tatort“, „Ein Fall für zwei“ und „Wolffs Revier“ mit

Hauptrollen u.a. als Elvira in Dominik Grafs „Hotte im Paradies“, spielte Kriminaloberkommissarin Nora Lindner in der Serie „Polizeiruf 110“, spielt in der Serie Akte Ex die Kommissarin Kristina Katzer (dienstags, 18.50 Uhr ARD

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr