Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
In Dresden wird die fünfte Jahreszeit gefeiert

Fasching und Karneval in Dresden In Dresden wird die fünfte Jahreszeit gefeiert

Ob Fasching, Karneval, Fassenacht, Fasnet oder Fastnacht – egal wie man das ausgelassene Kostümfest nennt, die fünfte Jahreszeit wird fast überall gefeiert. Am Wochenende feiern die sächsischen Karnevalisten den Höhepunkt ihrer fünften Jahreszeit – auch in Dresden ist das närrische Treiben in vollem Gange

Quelle: dpa

Dresden .  Ob Fasching, Karneval, Fassenacht, Fasnet oder Fastnacht – egal wie man das ausgelassene Kostümfest nennt, die fünfte Jahreszeit wird fast überall gefeiert. Am Wochenende feiern die sächsischen Karnevalisten den Höhepunkt ihrer fünften Jahreszeit – auch in Dresden ist das närrische Treiben in vollem Gange. Seit 1996 feiert auch der Dresdner Carneval Club e.V seine Faschingsfeiern im großen Stil im Ballhaus Watzke.

In Dresden wird die fünfte Jahreszeit gefeiert

Sonnabend, 6. Februar, ab 22 Uhr Fasching im My House: Im My House wird am heutigen Sonnabend auf zwei Floors unter anderem zu den DNA Beach Boys und Rene De Lane getanzt. Kostüme sind ein Muss. Männer zahlen zehn und Frauen nur fünf Euro. Für Studenten wird der Eintritt bis 23.30 mit Vorlage des Studentenausweises noch günstiger – Frauen zahlen drei und Männer fünf Euro.

My House, Gothaer Straße 11

www.myhouse-dresden.de

Sonnabend, 6. Februar ab 20 Uhr Saalfasching des Dresdner Carneval Club im Ballhaus Watzke:
 
Die Dresdner Karnevalisten feiern am heutigen Sonnabend unter dem Motto „Der DCC will Verbrecher jagen, närrische Ermittler haben das Sagen“ ihren traditionellen Saalfasching im Ballhaus Watzke. Los geht die Faschingsfeier um 20 Uhr.
Ballhaus Watzke, Kötzschenbroder Straße 1

www.dcc1979.de

 

Sonntag, 7. Februar, 14 Uhr Kinderfasching im Musikpark:
 
Gefeiert wird von 14 Uhr bis 19 Uhr auf zwei Tanzflächen des Musikparks zu Musik von DJ Tommy Lucas. Geboten wird eine Party mit Kinderschminken, Pfannkuchen und Würstchen, Plüschtierregen sowie Hüpfburg. Kinder ab 14 Jahre feiern auf ihrem eigenen Floor. Eintritt bis 16 Uhr frei.

Musikpark, Wiener Platz 9

www.mp-dd.de
 

Dienstag, 9. Februar, ab 20 Uhr Pichmännel-Fasching im Parkhotel:
 
„Menschen, Tiere, Sensationen!“ Das Parkhotel am Weißen Hirsch verwandelt sich zum 12. Pichmännelfasching in eine Manege. Musik gibt es von Phantom Disko 3000 und für Unterhaltung sorgen Karaoke, Bauchredner und eine Tombola. Tickets gibt es ab 15 Euro im Vorverkauf.

Parkhotel, Bautzner Landstraße 7

www.fasching-dresden.de

 

Dienstag, 9. Februar, ab 16 Uhr Märchenfasching im KJH Parkhaus Klotzsche:
 
Das diesjährige Motto lautet „Rumpelröschen und Dornstilzchen: Der Märchenfasching“. Eingetanzt wird ab 16 Uhr mit märchenhaften Spielen. Auf dem Programm steht das Stück „Die Goldene Gans“ und später gibt es Knüppelkuchen am Lagerfeuer. Ab 19 Uhr beginnt die Faschingsdisko. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne gesehen. KJH Parkhaus Klotzsche, Stralsunder Straße 21

www.parkhaus-klotzsche.de oder www.stadtjugendring-dresden.de
 

 

Dienstag, 9. Februar, ab 22.22 Uhr „Flying Hirsch“ im Club Mensa:
 
Pünktlich um 22.22 Uhr fällt der Startschuss zum „Flying Hirsch – Der Jägermeisterfasching“ im Club Mensa. Bis 23.23 Uhr ist der Eintritt frei, dazu gibt es einen Jägermeister für jeden Besucher gratis. Danach kostet der Einlass einen Euro. Getanzt wird bis in die Morgenstunden zu gemixter Musik.

Club Mensa, Reichenbachstraße 1

www.clubmensa.de

 

Dienstag, 9. Februar, ab 18.30 Uhr Après-Ski-Party im Brauhaus am Waldschlösschen:
 
Zum Abschluss der fünften Jahreszeit steigt im Brauhaus am Waldschlösschen die „80er-Aprés-Ski-Party“ mit Musik von mit DJ Robert Drechsler, den original Jägerettes und hausgebrauten Bierspezialitäten. Karten gibt es für 6,66 Euro im Vorverkauf unter Tel. 652 39 00. Etwaige Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.
Brauhaus am Waldschlösschen, Am Brauhaus 8B

www.waldschloesschen.de

 
An der Elbe findet am Sonntag zum ersten Mal ein Faschingsschwimmen statt. Das traditionelle Neujahrsschwimmen fiel dafür in diesem Jahr aus. Wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Dresden mitteilte, musste das Neujahrsschwimmen in den vergangenen Jahren immer wieder Hochwasser verschoben werden. Die meisten der Teilnehmer schwammen sowieso kostümiert, weshalb man sich entschied, die Veranstaltung umzubenennen. Geschwommen wird auf einer 800-Meter-Distanz zwischen Albert- und Augustusbrücke und einer 400-Meter-Strecke zwischen Carola- und Augustusbrücke.

Die wohl größte Faschingsparty steigt am Dienstag im Parkhotel am Weißen Hirsch – ab 20 Uhr steht der Abend ganz unter dem Motto „Menschen, Tiere, Sensationen!“ Am Sonntag öffnet der Musikpark dann seine Pforten für die kleinen Besucher. Dort zwischen 14 und 19 Uhr Kinderfasching gefeiert – im Plüschtierregen und auf der Hüpfburg.

Von Juliane Weigt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr