Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Hochwasserfolgen schmälern Dresdner Freibad-Bilanz – Wostra soll Mitte August wieder öffnen

Hochwasserfolgen schmälern Dresdner Freibad-Bilanz – Wostra soll Mitte August wieder öffnen

Das Juni-Hochwasser und seine Folgen haben die Zwischenbilanz der Freibadsaison getrübt. Wie der Sportstätten- und Bäderbetrieb am Freitag mitteilte, kamen in der laufenden Saison bisher rund 28.000 Besucher weniger als im Vorjahreszeitraum.

Insgesamt begrüßten die Dresdner Freibäder in dieser Saison etwa 120.000 Gäste. Das Naturbad Mockritz ist bisher mit knapp 23.000 Besuchern das meist besuchte Freibad, heißt es.

Das Stauseebad Cossebaude, regelmäßig Spitzenreiter unter den Dresdner Freibädern, ist nach dem Hochwasser noch genauso geschlossen wie das Strandbad Wostra. Letzteres soll aber voraussichtlich ab Mitte August wieder öffnen. Geöffnet sind: Naturbad Mockritz, Freibad Cotta, das Georg-Arnhold-Bad, Freibad Prohlis, FKK Luftbad Dölzschen, Waldbad Langebrück und Weixdorf sowie Marienbad Weißig.

php359a070886201307131747.jpg

Am Samstag wurde das Freibad Cotta wiedereröffnet

Zur Bildergalerie

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr