Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
HipHop-Weltmeisterin eröffnet Tanzstudio in Dresden

HipHop-Weltmeisterin eröffnet Tanzstudio in Dresden

Dörte Freitag ist fünffache HipHop-Weltmeisterin, Yogalehrerin, Ernährungsberaterin sowie Tanz- und Fitnesstrainerin. Außerdem hat sie 1995 ihren eigenen Verein Dörtes Dance Project (DDP) gegründet, in dem sie über 100 Tänzer betreut.

Voriger Artikel
Kartenverkauf für Semperopernball 2014 startet am 2. Mai
Nächster Artikel
Dialekt auf dem Rückzug: An Dresdens Schulen wird kaum noch Sächsisch gesprochen

Dörte Freitag (vorn) will mit ihren Kollegen Jenny Herrmann (hinten links) und Franziska Schneider den Dresdnern neue Möglichkeiten im Bereich Fitness und Tanz ermöglichen.

Quelle: Christian Juppe

Die 38-Jährige hat also ausreichend Qualifikationen, um ihr eigenes Studio zu eröffnen. Mitten im Herzen Dresdens ist es am Mittwoch, 1. Mai, auch so weit: Das PersonalTraining & Tanzstudio im Coselpalais an der Frauenkirche öffnet seine Türen für alle Sportbegeisterten. Mit ihrem Lebenstraum will Dörte Freitag zwei Interessengruppen ansprechen: "Zum einen ist das die ganze Familie, die sich beim Zumba, Paartanz, Yoga oder Ernährungskurs austoben kann. Zum anderen sind das HipHop-Liebhaber, die ich direkt für Wettkämpfe vorbereiten möchte."

Die nötigen Erfahrungen hat die 38-Jährige, wie bereits angedeutet, zur Genüge: in den Jahren 2006, 2007, 2008, 2009 und 2012 wurde sie Weltmeisterin im HipHop. "2011 wurde ich nur Zweiter", fügt sie ganz bescheiden hinzu. In den vergangenen neun Jahren war sie zudem als Fitnesstrainerin in Dresden tätig. In ihrem neuen Studio wird es aber nicht nur Tanzunterricht, sondern auch ein kleines Fitnessstudio geben. "Hier werde ich gemeinsam mit meinem Kollegen Mike Lück die Kunden betreuen", erklärt die 38-Jährige. Es wird nur Einzelunterricht geben und Dörte Freitag richtet sich terminlich gern nach ihren Kunden. "Der eine will bereits 7 Uhr morgens trainieren, der andere erst 22 Uhr. Da bin ich flexibel", so die gebürtige Hoyerswerdaerin. Neben Mike Lück erhält sie aber noch weitere Unterstützung im Bereich der Tanzkurse. So wird unter anderem Guido Reiche, ebenfalls fünffacher HipHop-Weltmeister, die Tänzer trainieren.

Um ihr breitgefächertes Angebot den Dresdnern auf einen Blick zu präsentieren, wird es am kommenden Mittwoch eine große Eröffnungsfeier geben. Ab 11 Uhr zeigen die Tänzer in verschiedenen Shows ihr Können. Schnupperkurse bieten zudem über den ganzen Tag einen Einblick in Salsa, HipHop und Zumba.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.04.2013

Nadine Steinmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard