Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hanna(h) und Paul sind beliebteste Vornamen in Sachsen

Hanna(h) und Paul sind beliebteste Vornamen in Sachsen

Hanna(h) und Paul haben in diesem Jahr Mia und Ben als beliebteste Vornamen in Sachsen abgelöst. Sie verdrängten die Vorjahressieger auf die zweiten Plätze, wie der Ahrensburger Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld der Nachrichtenagentur dpa sagte.

Voriger Artikel
Jahresrückblick 2012: Dresden und die Welt von Mai bis August
Nächster Artikel
Rückblick: Beeindruckende Bilder des Jahres 2012 aus Dresden

Hanna(h) und Paul haben in diesem Jahr Mia und Ben als beliebteste Vornamen in Sachsen abgelöst.

Quelle: Andreas Döring

Bundesweit blieben Mia und Ben aber ungeschlagen - mit deutlichem Vorsprung gegenüber den Zweitplatzierten. Mia sei damit bereits im vierten Jahr in Folge die Nummer eins, Ben zum zweiten Mal. Immerhin in zehn Bundesländern liebten Eltern vor allem Mia, Ben wurde in fünf Ländern Spitzenreiter.

Viele sächsische Eltern entschieden sich bei den Mädchennamen auch für Emma, Lilly oder Lea. Als Jungennamen waren auch Luca/Luka, Finn/Fynn oder Tim beliebt. Lilly und Tim finden sich als einzige davon nicht in den bundesweiten Top Ten wieder.

Weil es keine amtliche deutsche Vornamenstatistik gibt, ermittelt Bielefeld regelmäßig die häufigsten Babynamen. Dafür wertete er in diesem Jahr 165 979 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland aus. Das seien etwa 25 Prozent aller hierzulande geborenen Babys, sagte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr