Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Guido Maria Kretschmer moderiert Semperopernball 2016

Emmerlich hört auf Guido Maria Kretschmer moderiert Semperopernball 2016

Paukenschlag beim Dresdner Semperopernball. Sänger und Entertainer Gunther Emmerlich macht nach zehn Jahren Ballmoderation Schluss. Neues Gesicht wird der Modedesigner und Moderator (TV-Sendung „Promi Shopping Queen“) Guido Maria Kretschmer.

Quelle: cat.

Dresden. Paukenschlag beim Dresdner Semperopernball. Sänger und Entertainer Gunther Emmerlich macht nach zehn Jahren Ballmoderation Schluss. Neues Gesicht wird der Modedesigner und Moderator (TV-Sendung „Promi Shopping Queen“) Guido Maria Kretschmer.

Wie Gunther Emmerlich wird auch er gemeinsam mit einer Frau durch den Ballabend im Dresdner Opernhaus führen. Wer das sein wird, ist aber offensichtlich noch unklar. „Die Co-Moderatorin suchen wir jetzt gemeinsam aus“, so Ballimpressario Hans-Joachim Frey, der sich über den Coup freute. Mit Kretzschmer wird der Ball vor allem für viele junge Frauen an Attraktivität gewinnen, denn der Modedesigner ist mit seinen ehrlichen, witzigen, aber niemals beleidigenden Kommentaren zum Thema Mode Kult. Nun ist der Semperopernball „seriös und keine Comedy-Veranstaltung, das Urkomische hält sich in Grenzen“, so Gunther Emmerlich. Doch Kretschmer ist da nicht bange. Er habe schon mehrere Bälle moderiert und er werde selbstverständlich diesem Rahmen Rechnung tragen, so der Modedesigner im DNN-Interview. „Es geht hier auch mal Holterdipolter“, warnte Emmerlich schmunzelnd seinen Nachfolger. „Denn manchmal hat man sich sehr auf jemanden vorbereitet, der dann doch nicht kommt.“ Auch das dürfte für den spontanen Kretschmer, der sehr kunst- und kulturinteressiert ist, kein Problem sein.

Doch warum kehrt Gunther Emmerlich überhaupt dem Semperopernball den Rücken? „Wenn es am Schönsten ist, soll man aufhören“, sagt der 71-Jährige. Er habe diesen Entschluss schon vor geraumer Zeit gefasst. „Ich gehe jetzt aber nicht ins betreute Wohnen“, bringt er alle wie immer zum Schmunzeln. „Ich habe allein im November 15 Konzerte und im Dezember 20. Zudem gibt es viele weitere Angebote, wo ich singen oder sogar inszenieren soll.“ So habe er das Angebot, in Mainz in einem Musical über Johannes Gutenberg den Gutenberg zu singen. Und er möchte nach „Ich wollte mich mal ausreden lassen“ und „Zugabe“ ein drittes Buch veröffentlichen.

Hans-Joachim Frey, Künstlerischer Gesamtleiter und 1. Vorsitzender des Semper Opernball e. V., würdigte Gunter Emmerlich als „das Gesicht des Balles. Ohne dich wären wir mit dem Opernball nicht dort, wo wir heute sind.“ Auch wenn Emmerlich zum 11. Ball am 29. Januar 2016 nicht mehr durch das Programm führt – dabei sein wird er trotzdem: als Ehrengast in der ersten Reihe. Für seine Verdienste um Dresdens größtes gesellschaftliches Ereignis, das „ein wunderbares Signal in die Welt sendet und zeigt, dass die Stadt vom Herzen her eine heitere, freundliche, gastfreundliche Stadt ist“, wie es Emmerlich formulierte, wird er mit dem St. Georgs-Orden geehrt.

Catrin Steinbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr