Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Großer Bahnhof für Olympiasieger Tim Grohmann aus Dresden – Landung am Dienstagabend

Großer Bahnhof für Olympiasieger Tim Grohmann aus Dresden – Landung am Dienstagabend

Auf dem Dresdner Flughafen formiert sich am Dienstagabend gegen 23 Uhr ein sportliches Empfangskomitee. Anlass ist die Ankunft von Tim Grohmann, der am vergangenen Freitag in London im siegreichen deutschen Doppelvierer der Männer saß.

Voriger Artikel
Löwennachwuchs im Dresdner Zoo: Layla bringt zwei Jungtiere zur Welt
Nächster Artikel
Königliche Hoheit: Sachsen bietet zahlreiche Möglichkeiten, selbst zur "Majestät" zu werden

Von Links: Karl Schulze, Philipp Wende, Lauritz Schoof , Tim Grohmann mit ihren Goldmedaillen

Quelle: dpa

Dresdens Sportbürgermeister Winfried Lehmann (CDU) will den Schlagmann des Bootes persönlich begrüßen.

Mit Grohmann und Karl Schulze aus Dresden sowie Philipp Wende aus Wurzen saßen drei Sachsen im Siegerboot. Grohmanns Sportkameraden blieben noch bis zum 15. August in London, hieß es. Die beiden Dresdner können sich auf die Fahnen schreiben, nach 24 Jahren Abstinenz wieder olympisches Gold für die Landeshauptstadt geholt zu haben.

php9f04b0c755201208031311.jpg

Jubel bei den Deutschen: Tim Grohmann (Dresden), Lauritz Schoff, Philipp Wende und Karl Schulze (Dresden; v.l.n.r.).

Zur Bildergalerie

Es waren 1988 mit Kerstin und Olaf Förster, Thomas Greiner und Annegret Strauch ebenfalls Ruderer, die damals als Olympiasieger an die Elbe zurückkehrten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr