Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Genossenschaften laden zum Sport- und Familientag auf die Cockerwiese ein

Genossenschaften laden zum Sport- und Familientag auf die Cockerwiese ein

Am Sonntag findet auf der Dresdner Cockerwiese ein buntes Treiben statt, denn die Dresdner Wohnungsbaugenossenschaften laden zum 4. Dresdner Sport- und Familientag ein.

Voriger Artikel
Flughafen Dresden lädt am 3. Juni zum Familientag
Nächster Artikel
Grönemeyers Konzertbühne in Dresden vor der Fertigstellung

Friederike Schumann vom den Maltesern, Organisator Thomas Barthold und Erik Rechenberger von der Stadtreinigung bitten um Kleiderspenden.

Quelle: Samuel Herzog

Sportlich geht es auf dem 45 Meter langen Hindernisparcours zu, dessen Überwindung so manchen zum Schwitzen bringen wird. Außerdem werden die Genossenschaften eine symbolische Riesen-Wohnung errichten, die in jedem der sieben Zimmer mit lustigen Aktionen aufwartet. Im Badezimmer plätschern Wasserspiele, im Wohnzimmer gibt es einen Schlafanzug-Parcours und im Hof können auf einer Kehrmaschine Runden gedreht werden.

Sportvereine aus Dresden werden in einem Bühnenprogram Anregungen geben, wie Sport und Bewegung in den Alltag intrigiert werden können.

Höhepunkt der Veranstaltung ist das Spannen einer 200 Meter langen Wäscheleine. Besucher sind aufgerufen, gut erhaltene Kindersachen mitzubringen, damit diese behangen werden kann." Wir wollen die längste Wäscheleine Dresdens spannen und damit Gutes tun", erklärt Organisator Thomas Barthold. Mit der Wäscheleinen-Aktion soll auf der einen Seite die Kleiderspenden-Aktion der Malteser unterstützt werden. Andererseits wird dafür geworben, keine Altkleider in den Hausmüll zu werfen.

Die Schirmherrin der Veranstaltung ist Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU). Im vergangenen Jahr hatten über 10 000 Gäste den Sport- und Familientag besucht. Ein Eintrittsgeld wird bei der Veranstaltung nicht verlangt. hh

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.06.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard