Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
Finanzstreit um Zwingerfestspiele beigelegt - Geld ist beim Freistaat angekommen

Finanzstreit um Zwingerfestspiele beigelegt - Geld ist beim Freistaat angekommen

Der Finanzstreit um die Zwingerfestspiele Dresden zwischen dem Freistaat und den Veranstaltern ist beigelegt. „Das Geld ist heute eingegangen", sagte die Sprecherin der Staatlichen Schlösserverwaltung, Petra Brommer, am Freitag.

Voriger Artikel
Zwingerfestspiele vor dem Kollaps? - Angeblich Deckungslücke von 800.000 Euro
Nächster Artikel
Menschen aus 154 Ländern leben in Dresden – 21. Interkulturelle Tage werben für Toleranz

Götz Schubert als August der Starke (l) und Dirk Bach als Hofnarr Fröhlich in Dresden.

Quelle: dpa

Die juristische Auseinandersetzung ist damit für uns erledigt, die Klage vom Tisch." Das Land hatte die Dresden Event GmbH am 25. August auf ausstehende Mietzahlungen für seine berühmte Barockanlage verklagt, nachdem die erste Rate von 59.900 Euro trotz Mahnung nicht wie vereinbart gezahlt worden war.

„Jetzt sind wir dort sauber raus", sagte der Geschäftsführer der Event GmbH, Ralph Sander. Schon vorab hatte es Zweifel an der Wirtschaftlichkeit des Spektakels gegeben. Der Versuch, öffentliche Zuschüsse zu bekommen, scheiterte. Der Freistaat hatte den denkmalgeschützten Zwinger auch erst nach langem Zögern für die Premiere der Festspiele im August vermietet. Zu den 16 Aufführungen des von Intendant Dieter Wedel inszenierten Stückes „Die Mätresse des Königs" kamen rund 25.000 Besucher.

Die zweite Rate der Zwinger-Miete wird spätestens Ende Oktober fällig, insgesamt wurden 110.000 Euro vertraglich vereinbart, wie Brommer sagte. Ob die Event GmbH den Rest pünktlich zahlt, ließ Geschäftsführer Sander auf Anfrage offen. Er vermied bisher jegliche Angaben zu den Finanzen mit Verweis auf eine „umfassende Darstellung" Mitte Oktober. Berichte über ausstehende Zahlungen an Dienstleister bezeichnete Sander erneut als Spekulation. „Ich kenne keinen anonymen Gläubiger."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr