Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Filmnächte am Elbufer: Die Bühne steht!

Aufbau fast abgeschlossen Filmnächte am Elbufer: Die Bühne steht!

In acht Tagen ist es wieder soweit, dann flimmern bei den Dresdner Filmnächten am Elbufer wieder die neuesten Kinohits und Filmklassiker vor barocker Kulisse über die Riesenleinwand, deren Bildfläche rund 30 Mal 15 Meter misst. Am Dresdner Königsufer waren die Arbeiter in den vergangenen Tagen bereits fleißig.

Am 30. Juni wird am Königsufer wieder die Filmnächte-Saison eröffnet. Die Bühne dafür steht bereits.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. In acht Tagen ist es wieder soweit, dann flimmern bei den Dresdner Filmnächten am Elbufer wieder die neuesten Kinohits und Filmklassiker vor barocker Kulisse über die Riesenleinwand, deren Bildfläche rund 30 Mal 15 Meter misst. Am Dresdner Königsufer waren die Arbeiter in den vergangenen Tagen bereits fleißig: Seit Montag steht die Bühnenkonstruktion.

Am 30. Juni hebt sich um 21.30 Uhr die Leinwand im Open-Air-Kino dann in diesem Jahr zum ersten Mal für „Ich bin dann mal weg“ nach Hape Kerkelings gleichnamigen Reisebericht. In den folgenden 60 Tagen begrüßen die Filmnächte darüber hinaus nationale wie internationale Music-Acts wie ZZ Top oder die Berliner Rapper von K.I.Z. Ebenso mit dabei ist die mittlerweile zur Tradition gewachsene Kaisermania mit insgesamt vier Konzerten – allesamt schon seit dem vergangenen Jahr ausverkauft, versteht sich.

Das Filmnächte-Areal erstreckt sich über eine Gesamtfläche von rund 40 000 Quadratmetern und verfügt über etwa 12 000 Steh- und 3500 Sitzplätze

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr