Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Filmnächte: Bisher 96 000 Besucher am Elbufer

Halbzeit am Königsufer Filmnächte: Bisher 96 000 Besucher am Elbufer

Nach einem Monat Filmnächten am Elbufer können sich die Veranstalter zur Halbzeit über positive Besucherzahlen freuen. 96 000 Menschen sind bisher ans Königsufer geströmt, um Kinofilme und Konzerte zu genießen. Zum gleichen Zeitraum des Vorjahres lag der Wert bei 86 200 Besuchern.

Nach einem Monat Filmnächten am Elbufer können sich die Veranstalter zur Halbzeit über positive Besucherzahlen freuen.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Nach einem Monat Filmnächten am Elbufer können sich die Veranstalter zur Halbzeit über positive Besucherzahlen freuen. 96 000 Menschen sind bisher ans Königsufer geströmt, um Kinofilme und Konzerte zu genießen. Zum gleichen Zeitraum des Vorjahres lag der Wert bei 86 200 Besuchern. „Trotz des teilweise unbeständigen Wetters und der Fußball-Europameister, die wir in diesem Jahr nicht mit Public Viewing begleiten konnten, schauen wir auf die bisher zweithöchste Halbzeit-Besucherzahl unserer Geschichte. In diesem Jahr begrüßten wir sogar den dreimillionsten Besucher“, so Filmnächte-Geschäftsführer Johannes Vittinghoff. Besonders beliebt waren die Filme „Frühstück bei Monsieur Henri“, „Dirty Dancing“ und „Fuck Ju Göhte 2“. Bei den Konzerten führt Roland Kaiser, gefolgt von Andreas Gabalier und K.I.Z. Bis zum 28. August erwarten die Besucher weitere Höhepunkte wie der Comedyslam Royale sowie die Auftritte von Unheilig, Silbermond und Helge Schneider. Bei den Filmen steht unter anderem die Premiere von „24 Wochen“ am 23. August auf dem Programm.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr