Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Elftes Johannstädter Elbefest in Dresden steht im Zeichen der Zukunft

Elftes Johannstädter Elbefest in Dresden steht im Zeichen der Zukunft

Am Sonntag ist es wieder so weit und die grüne Wiese rund um den Johannstädter Fährgarten wird von tausenden Menschen bevölkert, denn die elfte Ausgabe des Johannstädter Elbefestes lädt zum gemeinsamen Feiern ein.

Voriger Artikel
Petrus mag Die Ärzte – Wetterdienst sagt angenehmes Wochenendwetter für Dresden voraus
Nächster Artikel
Dresdner Karaoke-Sänger verpassen nur knapp das WM-Ticket

Unter dem Motto „Zukunft findet Johannstadt“ sollen während des Festtages die persönlichen Wünsche der Gäste für ihre eigene Zukunft im Vordergrund stehen.

Quelle: PR

Unter dem Motto „Zukunft findet Johannstadt“ sollen während des Festtages die persönlichen Wünsche der Gäste für ihre eigene Zukunft im Vordergrund stehen.

Damit die Wünsche auch in Erfüllung gehen, werden sie aufgeschrieben und in verschiedenen künstlerischen Aktionen den Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft übergeben. So werden die Wünsche symbolisch vergraben, verheizt, zum Schwimmen gebracht oder mit einem Luftballon gen Himmel geschickt.

Auch das Rahmenprogramm orientiert sich an der Zukunft. So präsentieren junge Nachwuchsmusiker und Tänzer ihr Fähigkeiten auf der großen Zukunftsbühne im Johannstädter Fährgarten und auf der kleinen Bühne auf der Traumzauberwiese. Der Greifswalder Klaviervirtuose und Sänger Thomas Putensen führt durch die Veranstaltung und musiziert mit seinem fahrenden Klavier. Damit sich das Festgelände auch optisch in die beeindruckende Kulisse der Elbauen einfügt, schaffen die beiden chilenischen Künstler Muriel Cornejo und César Olhagaray zahlreiche Kunstobjekte, welche Radfahrer und Räder als das urbane Fortbewegungsmittel der Zukunft schlechthin, in allen erdenklichen Variationen darstellen.

Auftakt und einer der Höhepunkte des Johannstädter Elbefestes ist das Elbeschwimmen. Seit 1998 durchqueren Dresdner Schwimmer jeden Alters die Elbe. Rund 850 Teilnehmer nahmen im vergangenen Jahr an der Aktion teil. Eine Anmeldung für das Schwimmen ist nicht notwendig. Das Elbefest wird seit 2001 von der Wohnungsgenossenschaft Johannstadt veranstaltet. Über 10.000 Besucher besuchten vergangenes Jahr das Fest am Käthe-Kollwitz-Ufer. Alle Gäste haben freien Eintritt

hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr