Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eislauffläche, Après-Ski-Gaudi und eine große Rodelbahn auf dem Dresdner Altmarkt

Eislauffläche, Après-Ski-Gaudi und eine große Rodelbahn auf dem Dresdner Altmarkt

Mit der ersten mobilen Eisbahn löste der Eventgastronom Arnold Bergmann 1995 einen Trend aus. Dann machte sich der gebürtige Franke vor allem in Berlin einen Namen mit der Strandbar „Capital Beach“ am Hauptbahnhof sowie diversen Winterwelten, Volksfesten und Märkten.

Voriger Artikel
Ticketverkauf für Dresdner „Hutball & Party zum Ball“ startet Anfang Februar
Nächster Artikel
Dresdner Tricking Crew sucht Nachwuchs

Schlagersänger Olaf Berger eröffnete am Freitag den Winterzauber 2014 auf dem Altmarkt.

Quelle: Franziska Schmieder

Mittlerweile bietet das Unternehmen in allen Teilen Deutschlands und im europäischen Ausland verschiedene Veranstaltungen für ein breites Publikum an. Jetzt hat Bergmann auch in der sächsischen Hauptstadt Fuß gefasst.

phpc2b324e853201401171807.jpg

Am Feuer ist es auch ohne Eiseskälte ganz angenehm.

Zur Bildergalerie

Die Firma Bergmann Eventgastronomie setzte sich mit ihrem Konzept bei einer Ausschreibung der Stadt Dresden durch und darf den „1. Dresdner Winterzauber“ ausrichten. Am Freitag um 17 Uhr wurde das kleine Winterdorf mit Sport, Spaß und kulinarischen Angeboten offiziell eröffnet. Mit von der Partie: Schlagersänger Olaf Berger und Perchten aus dem Salzburger Land sowie Moderator „August der Starke“ vom Dresdner Carneval Club e.V. Das winterlich dekorierte Vergnügungsareal hat bis 9. März geöffnet. Es bietet eine 40 mal 15 Meter große Eislaufbahn, eine 20 Meter lange und fünf Meter breite Eisstockbahn sowie eine 36 Meter lange und sechs Meter breite Rodelbahn. Wer sich mal aufs Glatteis wagen möchte, aber keine Schlittschuhe hat – kein Problem. Man kann vor Ort die benötigte Ausrüstung ausleihen.

Natürlich gibt’s auch lecker Essen, Feuerstellen im Freien und jede Menge Gaudi mit Après-Ski-Flair. In der „Stiegel-Alm“ sorgt ein DJ für Stimmung. Freitag- und Sonnabendabend findet auf der Eisbahn eine Disko statt. Zudem plant das Team Bergmann weitere Veranstaltungen, hat dafür unter anderem den Dresdner Eissportclub und die Dresdner Eislöwen sowie den Dresdner Carneval Club e.V. gewonnen. Immer sonnabends ist ein Schaulaufen der Eissternchen und Eissterne von Dresdner Eissportclubs geplant. Auch Faschingsfans kommen auf ihre Kosten.

Am 27. Februar – also traditionell am Donnerstag vor Aschermittwoch – steht „Altweiberfasching“ (bei uns wohl eher unter dem Namen Weiberfastnacht bekannt) auf dem Programm. Am 3. März ist Eisfasching und am 4. März Kinderfasching mit Umzug auf dem Festgelände und Prämierung der schönsten Kostüme. Prinzipiell ist der Eintritt beim 1. Dresdner Winterzauber frei. Für die Nutzung der Eisbahnen muss man aber einen Obolus entrichten.

Catrin Steinbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr