Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Einstiger Pioniereisenbahner wird Chef der Dresdner Parkeisenbahn

Einstiger Pioniereisenbahner wird Chef der Dresdner Parkeisenbahn

Die Dresdner Parkeisenbahn hat wieder einen Chef. Mit dem Dienstantritt von Robert Böpple endet für die Bahn eine Zeit ohne „richtigen“ Leiter. Nachdem der Vertrag mit dem Vorgänger Ende 2011 durch „Schlösserland Sachsen“ nicht verlängert worden war, leitete Stellvertreterin Angela Neumann in der Saison 2012 die Bahn interimsmäßig.

Voriger Artikel
6000 Besucher bei der 15. Hochzeitsmesse im Dresdner ICC
Nächster Artikel
Messen, zählen, wiegen - Inventur im Dresdner Zoo

Robert Böpple ist neuer Chef der Parkeisenbahn Dresden.

Quelle: Peter Weckbrodt

Eine erste Stellenausschreibung endete erfolglos, erst im zweiten Anlauf konnte nun mit

dem 39-jährigen Dresdner Böpple ein geeigneter Fachmann gefunden werden. DNN-Mitarbeiter Peter Weckbrodt stellt den verheiraten Vater von zwei Kindern im Gespräch vor.

Das Interview mit Robert Böpple lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der DNN vom 7. Januar und bei DNN-Exklusiv.

Peter Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr