Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ein Fest zwischen Himmel und Erde - Flughafen Dresden feiert zwei Tage lang 80. Geburtstag

Ein Fest zwischen Himmel und Erde - Flughafen Dresden feiert zwei Tage lang 80. Geburtstag

Am 11. Juli 1935 starteten und landeten zum ersten Mal Verkehrsflugzeuge am neuen Flughafen Dresden - in diesem Jahr wird der Flughafen runde 80 Jahre alt.

Dresden.

Gefeiert wird dieses Jubiläum am 19. und 20. September zwischen 10 und 18 Uhr auf dem Airport-Gelände. Neben einem Bühnenprogramm lädt der Flughafen vor allem dazu ein, sich die Landeshauptstadt von oben anzuschauen. Zu den Höhepunkten zählen Rundflüge über Dresden und Umgebung sowie Besichtigungen des Nato-Aufklärungsflugzeug "AWACS" und des legendären Düsenjets "152".

Der erste deutsche Düsenjet, die "152", wurde in den 1950er Jahren im Flugzeugwerk Dresden gebaut. Der restaurierte Rumpf des letzten erhaltenen Exemplars steht im Westflügel des Terminals am Festwochenende zur Besichtigung offen. Neben dem Düsenjet sind auch Kleinflugzeuge wie die Cessna C 140 oder eine Broussard MH-1521 zu sehen. Außerdem werden Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehr, der Flugzeugabfertigung und des Winterdienstes präsentiert. An beiden Festtagen zeigt die Hundestaffel des Zolls ihr Können.

Verschiedene Thementouren führen in den nicht-öffentlichen Bereich des Flughafens: Zwischen 10 und 17 Uhr starten die Mini-Touren im 30-Minutentakt. Dabei können Besucher mit dem Bus über das Vorfeld fahren und die Flugzeugabfertigung besuchen. An beiden Tagen werden außerdem Touren zum Deutschen Wetterdienst angeboten. Luftfahrt-Fans kommen besonders bei den Rundflügen über Dresden auf ihre Kosten. So heben unter anderem der Fliegerservice "August der Starke" mit einer Cessna 172, DA40, das Flug-Center Milan mit einer Cessna 172, Piper 28, TB-10 und der Flugservice Bautzen mit einer Aero GA-8, TB-10 ab. Diese Flüge kosten 59 Euro für Erwachsene und 34 Euro für Kinder von drei bis zehn Jahren. Wer sich beeilt, kann sich noch Restplätze für Rundflüge mit Maschinen von Germania und Airberlin sichern.

Auf der Bühne stehen zum 80. Geburtstag unter anderem das Polizeiorchester Sachsen, Popschlager-Star Ella Endlich und die Dixie-Mix-Altstars. Die Haupt-Acts sind am Sonntag die Radiourgesteine Böttcher & Fischer sowie DSDS-Schlagersternchen Anna-Carina Woitschack. Der Filmemacher Ernst Hirsch präsentiert eine Auswahl seiner "Dresdner Filmschätze".

Der Eintritt kostet sechs Euro für Erwachsene. Kinder von sieben bis 14 Jahren zahlen den ermäßigten Preis von drei Euro. Für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt frei. Tickets gibt es im Vorverkauf an der Flughafen-Information. Da die Parkkapazitäten an dem Wochenende begrenzt sind, empfehlen die Veranstalter mit dem öffentlichen Nahverkehr anzureisen. Plätze für die Rundflüge können täglich von 9 bis 18 Uhr beim Flughafen Dresden unter Tel. 8813270 reserviert werden.

www.dresden-airport.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.09.2015

Juliane Weigt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr