Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresdnerin will mit „Geheimwaffe“ Muskatnuss zum Traum-Restaurant

TV-Show „The Taste“ Dresdnerin will mit „Geheimwaffe“ Muskatnuss zum Traum-Restaurant

Schon als Kind hat Verena Leister immer ihrer Mutter beim Kochen zugeschaut, so dass das ihre große Leidenschaft wurde. Ab Mittwoch wird sie selbst ganz akribisch beim Kochen beobachtet Die Dresdnerin nimmt mit 15 weiteren Kandidaten an der TV-Show „The Taste“ teil.

Muskatnuss-Fan: Verena Leister aus Dresden möchte ab heute die Jury der TV-Show „The Taste“ mit ihren vegetarischen Kreationen überzeugen.
 

Quelle: SAT.1 / Benedikt Müller

Dresden.  Schon als Kind hat Verena Leister immer ihrer Mutter beim Kochen zugeschaut, so dass das ihre große Leidenschaft wurde. Ab Mittwochabend wird sie selbst ganz akribisch beim Kochen beobachtet – von vier Spitzenköchen und unzähligen Zuschauern vor dem Fernseher. Die Dresdnerin nimmt mit 15 weiteren Kandidaten an der TV-Show „The Taste“ teil und muss die fachkundige Jury um Frank Rosin von ihren Kochkünsten überzeugen. Dem Gewinner winkt am Ende der Staffel ein Preisgeld von 50 000 Euro. „Damit würde ich mir den Traum vom eigenen Restaurant erfüllen“, so die 23-Jährige. „Dort möchte ich das Essen im Zusammenspiel mit Licht und Farbe servieren.“ Der Weg dorthin ist weit, die Köchin gibt sich jedoch selbstbewusst und will mit ihren vegetarischen Gerichten überzeugen. „Der Trick dabei ist, alles herauszukitzeln. Außerdem gibt das gewisse Etwas den Kick.“ Dabei schwört sie besonders auf Muskatnuss, ihre „Geheimwaffe“. „Ich möchte zeigen, dass man auch als Hobbyköchin viel auf den Löffel bringen kann.“

„The Taste“ läuft ab heute immer mittwochs um 20.15 Uhr in SAT.1.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr