Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner beim internationalen Marsch- und Show-Wettstreit

Wettkampf Dresdner beim internationalen Marsch- und Show-Wettstreit

Bereits zum dritten Mal nehmen die Dresdner an Marsch- und Showwettkämpfen für Marching & Show Bands in Belgien teil. Am kommenden Pfingstwochenende, 15. Mai und 16. Mai, dient Hamont als diesjähriger Austragungsort.

Archivbild

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Mit lauter Musik und faschingshaften Kostümen ziehen die Musiker des Fanfarenzug Dresden e. V. regelmäßig durch die Straßen. Jetzt nehmen die Dresdner bereits zum dritten Mal an den hochkarätig besetzten Marsch- und Showwettkämpfen für Marching & Show Bands in Belgien teil. Am kommenden Pfingstwochenende, 15. Mai und 16. Mai, ist Hamont der diesjähriger Austragungsort.

Aktuell gehören dem Fanfarenzug Dresden etwa 90 Mitglieder im Alter von 4 bis etwa 40 Jahren an. Im Marschwettbewerb tritt der Fanfarenzug Dresden als amtierender Vizeweltmeister an. Ziel ist es, eine Wertung von mehr als 90 Punkten zu erreichen und somit den Titel zu verteidigen oder sogar den „Ersten Preis mit Auszeichnung“ zu erhalten.

Insgesamt 34 Mannschaften haben ihre Teilnahme für den im 2-Jahres-Rhythmus stattfinden Wettbewerb zugesagt. Darunter sind Vereine beispielsweise aus Belgien, Italien und Österreich.

Den bisher größten sportlich-musikalischen Erfolg erkämpften sich die Sportlermusiker zur Weltmeisterschaft der Marching and Show Bands im Juli 2015 in Kopenhagen. Das Team aus 24 Teilnehmern errang in der Disziplin „Marschparade“ den Titel des Vizeweltmeisters.

Bei der „Fanfaronade “, dem bedeutendsten Wettkampf für Naturton-Fanfarenzüge in Europa, wurde der Fanfarenzug Dresden e. V. seit dem Jahr 2000 bereits acht Mal den Dritten und zweimal den Zweiten Platz

Bei der dritten offiziellen deutschen Meisterschaft der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) 2013 in Chemnitz errangen die Sportlermusiker die deutschen Vizemeistertitel in den Kategorien „Marschparade“ und „Feldshow“. Außerdem ist der Fanfarenzug Dresden seit 2004 ungeschlagener Landesmeister.

Konzert- und Wettkampfreisen auf vier Kontinenten, darunter die Weltmeisterschaft 2002 in Tokio, die Steubenparade 1996 und 1999 in New York, Gastspiele in Polen, Dänemark und der Republik Südafrika gehören zu den Höhepunkten der vergangenen 20 Jahre.

Jährlich kommen, unter der musikalischen Leitung von Nadja Tschök, bis zu 45 Auftritte in Sachsen und Umgebung zusammen.

j

Von Marie Albrecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr