Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner Volleyball-Damen bekommen DSC-Straßenbahn

Volleyball-Mädels machen mobil Dresdner Volleyball-Damen bekommen DSC-Straßenbahn

Nach den Eislöwen und der SG Dynamo Dresden haben nun auch die Dresdner Volleyball-Mädels vom DSC ihre eigene Straßenbahn. Seit Mittwoch kurvt das Gefährt durch Dresden.

Die DSC Volleyballdamen machen mobil.
 

Quelle: Juliane Weigt

Dresden.  Mit dem 3:0-Erfolg gegen den USC Münster im Hinspiel des Play-off Halbfinales haben die DSC Volleyball-Damen einen ersten Schritt in Richtung Finaleinzug gemacht. Am Sonnabend sind die Schützlinge von Cheftrainer Alexander Waibl dann in Münster gefordert.

Bevor es aber zum Halbfinal-Rückspiel kommt, machen die DSC Volleyball-Damen schon einmal mobil: Seit Mittwoch rollt in Dresden die DSC-Straßenbahn durch die Straßen. Vorgemacht haben es die Dresdner Eislöwen und die SG Dynamo Dresden bereits vor rund zehn Jahren. „Ich bin ganz stolz, dass wir nun auch eine eigene Straßenbahn haben dürfen“, sagt Myrthe Schoot. Rund 185 Quadratmeter Folie wurden auf der 43 Meter langen Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe verklebt.

Die Tram fährt ab sofort durch das gesamte Stadtgebiet. „Die DSC-Straßenbahn soll überall gesehen werden“, sagt DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann. „Nicht nur Fans, sondern auch von denen, die es noch werden wollen.“

Von jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr