Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Orang-Junge Duran feiert seinen zweiten Geburtstag

Dresdner Orang-Junge Duran feiert seinen zweiten Geburtstag

"Duran ist wesentlich bedächtiger als sein Halbbruder Dodi", berichtet Tierpflegerin Sylvia Pohle. Der sei eine "richtige Flitzpiepe". Gestern wurde Orang-Utan-Junge Duran aus dem Zoo zwei Jahre alt.

Voriger Artikel
„Das perfekte Model“ auf Vox: Lysann Geller aus Bannewitz bei Dresden will Jury beeindrucken
Nächster Artikel
Mehr als 30.000 Euro für Unicef gesammelt

Ist ein eher ruhiger Kamerad: Orang-Utan-Junge Duran aus dem Zoo.

Als das Äffchen 2010 zur Welt kam, galt das als kleine Sensation. Seine Mutter Djudi war damals bereits 36 Jahre alt und hatte zudem nur durch die Gitterstäbe der Außenanlage Kontakt zu Durans Vater Toni.

Der Kleine lebt gemeinsam mit seiner Mutter und dem betagten Weibchen Djaka in einem Gehege. Bis zum fünften Lebensjahr bekommt der Orang noch Milch von seiner Mutter, frisst aber jetzt schon mit Vorliebe Bananen, Tomaten und Quark. Wenn er nicht frisst, spielt er mit Mutter und Tante oder kullert im Gehege umher.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 31.01.2012

Kat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr