Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Narren starten am Sonntag in die neue Saison

Dresdner Narren starten am Sonntag in die neue Saison

Es ist wieder so weit: Am morgigen Sonntag, um 11.11 Uhr beginnt die närrische Zeit. Wie jedes Jahr wird symbolisch an diesem Tag der Auftakt zur neuen Faschingssaison mit der Schlüsselübergabe im Rathaus gefeiert.

In Dresden fiebern insgesamt vier Clubs, unter anderem der Dresdner Carneval Club (DCC) unter Leitung von Michael Thiele (Foto), der fünften Jahreszeit entgegen.

Dennoch haben einige Karnevalvereine schon seit längerer Zeit Probleme. Thiele, Präsident des DCC erklärt warum: "Der November ist eine ungünstige Zeit für den Faschingsauftakt. Vor allem der 11.11. Viele Dresdner wollen lieber gemütlich mit der Familie den Martinstag feiern. Auch das Buchen von Sälen ist in dieser Zeit sehr schwer. Deswegen veranstalten wir schon seit drei Jahren nur den traditionellen Aufmarsch zum Rathaus." Sollte das Interesse der Bevölkerung aber noch einmal steigen, kann sich Thiele durchaus vorstellen, wieder mehr Veranstaltungen in der Zeit um den 11. November anzubieten.

Leichter habe es dagegen der Karnevalsverein aus Weixdorf (WCC). "Der Stadtteil ist etwas dörflicher und sie haben einen kleinen Saal. Mit Familie und Freunden kriegen sie den auch voll", erklärt Thiele. In der Dresdner Innenstadt sei es allerdings schwer einen kleinen Saal zu bekommen, mit einem größeren könnte der Verein seine Kosten wiederum nicht decken. Ab dem 1. Februar plant der DCC aber insgesamt sieben Faschingsveranstaltungen, unter anderem vier mal Saalfasching im Ballhaus Watzke sowie im Gasthof Weißig und drei mal Kinderfasching.

Wer nicht so lange warten will, kann sich schon im Laufe der nächsten Woche dem Weixdorfer Karnevalsclub anschließen. Bei insgesamt drei Faschingsterminen können sich die feierlustigen Narren dort auf ein fröhliches "Helau" treffen und die Macht im Ortsamt übernehmen.

Der Dresdner Carneval Club (DCC) hat sich in diesem Jahr auf das Motto "Der DCC macht es wahr, er reist nach Amerika" geeinigt. Doch das nun der Finanzbürgermeister Vorjohann eine Haushaltsperre verteilt hat, passt den Narren so gar nicht. Wer bezahlt denn dann den Trip des DCC ins gelobte Land? Gegen diese Unerhörtheit müssen die Karnevalisten etwas unternehmen und so planen sie am morgigen Sonntag, 11.11 Uhr den Sturm des Dresdner Rathauses. Aufmarsch ist bereits gegen 10.30 am Dr.-Külz-Ring in Höhe Eingang Altmarktgalerie. Mit Pauken und Trompeten soll es dann über die Seestraße und die Wilsdruffer zum Rathaus gehen. Begleitet wird die Prozession vom Mädchenspielmannszug. Verstärkung erhält der DCC zudem vom Karnevalsverein Elferrat Gebau Dresden, dessen Motto für die 37. Saison "Auch wenn der Euro kracht, beim GEBAU wird gelacht!" lautet.

www.dcc1979.de

Der Langebrücker Karnevalsverein "Latollka" startet morgen 47. Faschingssaison. Der traditionelle Hals-Nasen-Ohren-Ball wird bereits heute ab 19 Uhr veranstaltet, so dass man gemeinsam in die närrische Jahreszeit hinein feiern kann. Das Motto des Clubs ist derzeit noch geheim, soll aber beim Ball bekannt gegeben werden, verspricht Präsident Hans-Egbert Korb. In der Nacht zum Sonntag um 00.11 Uhr - wie sollte es auch anders sein - wird das neue Prinzenpaar den Ortsvorsteher, Christian Hartmann, von seinen Amtsgeschäften entheben. Von da an regieren die Narren die Ortschaft Langebrück.

Karten für den Ball können in Langebrück im Getränkehandel Mikkat, Kirchstraße 14 oder bei Hahmann Optik in Dresden-Klotzsche, Königsbrücker Landstr. 66 erworben werden.

www.latollka.de

Auch der Weixdorfer Karnevalsclub lässt es sich nicht nehmen und feiert bereits heute 19.33 Uhr in der Köhlerhütte, Zum Sportplatz 2, den Saisonauftakt. Am morgigen Sonntag soll dann traditionell 11.11 Uhr die Schlüsselübernahme im Ortsamt stattfinden. Ab 14 Uhr lädt der Verein dann zum Seniorenfaching in die Köhlerhütte. Am folgenden Sonnabend, 17.November, ist ab 19.33 Uhr eine weitere Abendveranstaltung, ebenfalls in der Köhlerhütte geplant. Motto der neunten Saison: "Ob Kopfschmerz oder Magenweh - Sprechstunde ist beim WKC", eine Anspielung auf das deutsche Gesundheitssystem, wie Präsident Michael Rohde erklärt.

Karten für die Veranstaltungen können entweder unter der Nummer 883 4757 oder per Mail bei wkc-karten@web.de bestellt werden.

www.weixdorf.de/wkc

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.11.2012

ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard