Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Manga-Fans feiern 7. Anime-Nacht in der Medien@age der Stadtbibliothek

Dresdner Manga-Fans feiern 7. Anime-Nacht in der Medien@age der Stadtbibliothek

In der Dresdner Jugendbibliothek Medien@age an der Prager Straße kamen am Freitagabend die Dresdner Manga- und Animefans auf ihre Kosten. Die Bibliothek hatte zur mittlerweile 7. Animenacht geladen und rund 50 zum Teil bunt kostümierte Dresdner waren gekommen.

Voriger Artikel
Zoobesucher konnten die Geburt eines Davidshirschs im Dresdner Zoo live verfolgen
Nächster Artikel
15. Saison des Dresdner Nachtskatens startet mit rund 3000 Teilnehmern

Zahlreiche Mangafans hatten sich am Freitagabend in der Medien@age der Stadtbibliothek Dresden eingefunden.

Quelle: Stephan Lohse

„Die Dresdner Szene ist relativ klein“, berichten Till und Nicole, zwei der Gäste. Beide berichten, dass ihr Hobby mit vielen Vorurteilen belastet sei. „Viele meinen, wir leben nur in unserer Fantasy-Welt“, sagt der 14-jährige Till. Dem sei aber bei weitem nicht so. „Es ist ein aufwendiges und auch teures Hobby“, ergänzt die 16 Jahre alte Nicole, die als Cosplayerin fantasievoll verkleidet erschienen ist. Wie sie haben sich an diesem Abend viele aufwendig in Schale geworfen und verkörpern verschiedene Figuren aus japanischen Comics, sogenannten Mangas.

php60c1e08fe9201204202144.jpg

Mehr als 50 Manga-Fans haben am Freitagabend bei der 7. Dresdner Anime-Nacht gefeiert.

Zur Bildergalerie

Man lerne gerade auf den monatlichen Treffen in Dresden viele Gleichgesinnte kennen, habe viel Spaß und könne sich manchmal auch in den dargstellten Charakter hineinversetzen, berichten beide.

In der Jugendbibliothek hatten die Organisatoren, die aktuellen Lehrlinge der Stadtbibliothek, zahlreiche Ideen vorbereitet. Gestärkt durch Sushi konnten sich die meist jugendlichen Fans bei einem Zeichenwettbewerb ausprobieren, in Mangas schmökern oder sich vor passender Kulisse in japanischen Kimonos fotografieren lassen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr