Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner Barockviertel empfängt 1000 Gäste zur Schmökertour mit Cocktails

Dresdner Barockviertel empfängt 1000 Gäste zur Schmökertour mit Cocktails

Am Donnerstagabend öffneten 60 Galerien, Ateliers und Geschäfte in der Inneren Neustadt zur 2. Cocktailnight unter dem Motto „charmant & erfrischend". Das Besondere an diesem Abend waren die selbstkreierten Getränke, die den Gästen angeboten wurden.

Voriger Artikel
Sechsstellige Summe: Zwingerfestspiele bitten nun die Stadt zur Kasse
Nächster Artikel
DSDS-Casting in Dresden: Trällern für Dieter Bohlen vor dem Hauptbahnhof

In den 60 teilnehmenden Geschäften wurden zahlreiche Cocktails für die Gäste gemixt.

Quelle: Franziska Schmieder

Mit-Initiator Rico Krampf blickt positiv auf den Abend und spricht von einer großen Resonanz seitens der Besucher.

phpc091802ceb201109161017.jpg

Janina Krempl, Inhaberin des "Schnittkunst" mit Katharina Großmann.

Zur Bildergalerie

„Wir konnten im Ivi's ungefähr 210 London Red-Cocktails ausschenken, unter den Gästen haben wir auch reichlich Neukunden entdeckt", freut sich Krampf, der an dem Abend selbst als Barkeeper hinter der Theke stand. Neben dem London Red, der aus Gin, Cranberry-Saft und Tonic besteht, gab es in den anderen Geschäften noch zahlreiche weitere Cocktails zum Genießen.

php8d8c115620201105021631.jpg

Präzision ist alles....

Zur Bildergalerie

In der Galerie Sybille Nütt tranken Heinz Träger und seine Frau den „Unartig". „Sehr lecker, aber sehr süß", beurteilt Katherina Träger das Getränk. Bei Margret Schneider-Lange gab es im „mit lille danmark" einen Danks Drøm, gemixt aus Sekt, Bier, Himbeersaft und einer Geheimzutat.

Die Nacht der zahlreichen Cocktails begann um 18 Uhr, ab 22 Uhr gab es ein abschließendes „Come Together" im Motel One. Laut Veranstalter waren dort 250 Leute mit dabei und hatten reichlich Spaß mit der Dresdner Live-Band „Jazzlounge", die Jazz im Stil der 50er Jahre zum Besten gaben.

bw / fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr