Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden zwischen Devilsticks und Huttricks: Das 12. Jonglier- und Akrobatikfestival

Dresden zwischen Devilsticks und Huttricks: Das 12. Jonglier- und Akrobatikfestival

An diesem Wochenende fand in Dresden das Jonglier- und Akrobatikfestival statt. In der Margonarena in der Professor-Ricker-Straße tummelten sich an drei Festivaltagen Mehrere Hundert Artisten verschiedener Disziplinen.

Voriger Artikel
Vandalismus, Personalnot und unwillige Hundehalter – Dresden stößt beim Hundekot-Problem an Grenzen
Nächster Artikel
Fast wie im Hitchcock-Krimi: Krähen-Schwärme über der Stadt

Rund auf Oval: Dieser Jonglage-Crack zeigt, mit welchen Körperteilen Keulen in Bewegung versetzt werden können.

Quelle: Jane Jannke

Ob Jonglieren, Einradfahren oder Devilsticking - die Vielfalt kannte keine Grenzen. Doch nicht nur die Profis waren gefragt - auch wer sich auf neuem Terrain ausprobieren wollte, bekam dazu ausreichend Gelegenheit.

php668da3aa51201203031803.jpg

Groß und Klein hatten beim 12. Dresdner Jonglier- und Akrobatikfestival in der Margonarena ihren Spaß. Von Jonglieren über Einradfahren, Partnerakrobatik und Devilsticking bis hin zu Singe- und Huttrick-Workshops reichte die Bandbreite an Beiträgen.

Zur Bildergalerie

Bereits seine 12. Auflage erlebte das Dresdner Jonglier- und Akrobatikfestival am Wochenende. Eine Vielzahl an Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene sorgte auch in diesem Jahr für ein buntes dreitägiges Programm in der Margonarena. So konnte zum Beispiel wer wollte erfahren, wie Partnerakrobatik funktioniert oder was sich hinter so geheimnisvollen Begriffen wie Poi Movement oder Devilstick verbirgt.

Junge Menschen in weiten Haremshosen balancierten geheimnisvolle durchsichtige Kugeln über den ganzen Körper hinweg, ganz, als schwebte das Instrument wie von selbst über Arme, Hände und Nacken hinweg. Währenddessen hatten die vielen kleinen Akrobaten in Susis Kinderzirkus ausreichend Gelegenheit, sich auszuprobieren.

Jane Jannke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr