Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresden: Schwedische Königin bekommt Semperopernball-Orden

Dresden: Schwedische Königin bekommt Semperopernball-Orden

Die Organisatoren des Dresdner Semperopernballs 2014 freuen sich über royalen Glanz: Sie kündigten am Freitag das Kommen von Schwedens Königin Silvia an, die für ihr jahrelanges karitatives Engagement mit dem Ballorden ausgezeichnet werden soll.

Voriger Artikel
Hüttenzauber-Eis-Disco in der Dresdner EnergieVerbund Arena
Nächster Artikel
Auf jedem Parkett in Dresden zu Hause: Heidrun Müller feiert 70. Geburtstag

Königin Silvia von Schweden bekommt für ihr karitatives Engagement den Ballorden.

Quelle: Fredrik von Erichsen

„Der Freistaat Sachsen, die Stadt Dresden und der Semper Opernball e.V. fühlen sich geehrt“, teilte der Semper Opernball-Verein mit.

Die aus Heidelberg (Baden-Württemberg) stammende Monarchin engagiere sich weltweit in mehr als 60 Stiftungen für Bildung, Wissenschaft und Medizin und sei zudem Schirmherrin karitativer Organisationen, hieß es.

Der St. Georgs Orden - eine Nachbildung des Anhängers „Heiliger Georg zu Pferde“ aus dem Grünen Gewölbe - wird vom Ballverein seit 2006 in mehreren Kategorien an prominente Persönlichkeiten vergeben. Neben Königin Silvia werden am 7. Februar auch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Schlagersänger Udo Jürgens als Preisträger in der Semperoper erwartet.

dpa/sn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard