Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Die Puhdys kommen am 18. August zum Dresdner Stadtfest

Die Puhdys kommen am 18. August zum Dresdner Stadtfest

Mit ihren Hits wie „Alt wie ein Baum“ und „Ikarus“ kommt die Kultband „Die Puhdys“ am 18. August zum Dresdner Stadtfest. Die Ostrocker werden mit ihrem neuen Album die 15. Auflage des Stadtfestes beschließen.

Voriger Artikel
Fahrvergnügen mit nur 14 PS: Mit den Hot-Rods durch die Stadt düsen
Nächster Artikel
Hitzewelle lockt Dresdner in die Freibäder
Quelle: Julia Vollmer

„Es war schön“ heißt die neue Platte und sie sei nach Angaben der Band ernsthafter als die vergangenen. „Das Ambiente beim Abschlusskonzert des Dresdner Stadtfestes vor der einmaligen Kulisse der historischen Altstadt wird für uns eine neue und besondere Erfahrung sein – selbst im 44. Bühnenjahr“, sagte Puhdys-Keyboarder Peter Meyer bei einem Vorab-Besuch am Dienstag mit seinem Bandkollegen Dieter Hertrampf.

Die beiden Altrocker werden am 18. August zusammen mit Dieter Birr (Gesang und Gitarre), Klaus Scharfschwerdt (Schlagzeug) und Peter Rasym (Bass) den Theaterplatz rocken. „Wir werden bei unserem Konzert alle Hits der letzten Jahre querbeet spielen. Wir haben bereits 2002 auf dem Theaterplatz ein Flut-Benefizkonzert gegeben und waren von den Fans und der Stimmung begeistert“, so Dieter Hertrampf.

Die Puhdys gründeten sich im Jahr 1969, ihr erstes Konzert gaben sie im Freiberger „Tivoli“. Bekannt wurde die Band unter anderem mit ihrem 1973 geschriebenen Titeln „Wenn ein Mensch lebt“ und „Geh zu ihr“ als Filmmusik zum Film „Die Legende von Paul und Paula“.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr