Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Die Ludolfs kommen nach Dresden

Die Ludolfs kommen nach Dresden

Von der Pedale bis zur alten Motorrevue, von der Blumenvase für das VW-Käfer Armaturenbrett bis zum typechten Kofferset - alle Fans des rostigen Hobbys kommen am 21. Oktober bei Sachsen größtem Oldtimer-Event auf ihre Kosten.

Voriger Artikel
Unity.Dresden.Night lädt am 3. November zum 14. Mal zum Tanzen ein
Nächster Artikel
Justus Eisfeld aus Dresden wurde über Facebook als Männermodel entdeckt

Peter, Uwe und Manni kommen am Sonntag nach Dresden.

Quelle: PR

Im Alberthafen findet dann von 8 bis 17 Uhr der 5. Dresdner Herbstteilemarkt mit Oldtimertreffen statt. Sowohl für zwei- als auch für vierrädrige Kfz-Veteranen gibt es auf dem Gelände eine Art Verkaufsmesse für Oldtimer, Zubehör und Ersatzteile und somit alles, was das Sammlerherz begehrt.

Als Stargäste sind dieses Jahr die Ludolfs dabei, die sich erstmals in die sächsischen Lande begeben. Kein Schrottplatz ist berühmter als der der drei Ludolfbrüder im beschaulichen Dernbach (Rheinland-Pfalz). Durch die TV-Sendung "Die Ludolfs" wurden Manni, Peter und Uwe bekannt und erlangten innerhalb kürzester Zeit Kultstatus. Bei den Ludolfs dreht sich alles um das Geschäft mit Schrott. Sie kaufen alle möglichen ramponierten Vehikel von Kleinwagen bis Flugzeugen, bauen sie auseinander und erweitern ihren Schrottplatz. Sie sind Kult unter Sammlern und Oldtimerfans, deswegen besuchen sie in diesem Jahr das größte Oldtimerteile-Event Sachsens. Im Gepäck haben sie flotte Sprüche, Autogramme und einige hauseigene Partyhits wie "Pack nicht an den Krümmer". Von 11 bis 14 Uhr sind die Brüder hautnah zum Anfassen beim Oldtimermarkt, wo sie sich, umgeben von allerhand Kleinkram, sicher wohlfühlen werden.

Neben den Stargästen werden auch 200 Anbieter sowie 300 Oldtimerfahrzeuge bei dem diesjährigen Oldtimer-Treffen erwartet. Besonderheit für Liebhaber: Privatbesitzer von Oldtimern sind herzlich eingeladen mit ihren fahrtüchtigen Veteranen vorbeizuschauen. Wer mit einem Oldtimer bis Baujahr 1975 anreist, hat freien Eintritt. Außerdem kann jeder, der Interesse hat, selbst Ersatzteile vor Ort verkaufen. Für Männer ohne Oldtimer beträgt der Eintrittspreis 5 Euro, Frauen bezahlen nur die Hälfte. Kinder bis 12 Jahren haben freien Zutritt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.10.2012

juju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr